Start Aktuell Android Auto – App Update macht Android Auto für jede Rostlaube verfügbar

Android Auto – App Update macht Android Auto für jede Rostlaube verfügbar

1490
0

Im Auto soll man die Finger vom Smartphone lassen. Leider beherzigen das immer noch viel zu wenige Leute. Gut, das in den neuen Autos eigene Infotainmentsysteme eingebaut sind, welche sich mittels Bluetooth mit deinem Smartphone verbinden. Doch was machen die armen Schlucker die noch mit einer Rostlaube durch die Gegend zuckeln? Sie holen sich eine Smartphonehalterung und laden die App Android Auto herunter.

Das vor zwei Jahren vorgestellte Android Auto ist Googles Verbindung zwischen einem Android-Smartphone und dem Infotainmentsystem eines Neuwagens (aktuell sind allerdings nur rund 200 Modelle von VW, Mercedes und Audi mit dem System ausgestattet). Nutzer können sich mit Android Auto Informationen von ihrem Smartphone auf dem Dashboard ihres Autos anzeigen lassen. Optisch ist die Dashboard-Version abgespeckt und soll so für eine bessere Übersicht und mehr Sicherheit im Straßenverkehr sorgen.

Android Auto wird nach dem Update für jeden zugänglich.
Android Auto wird nach dem Update für jeden zugänglich.
Der letzte Anruf wird angezeigt.
Der letzte Anruf wird angezeigt.
Dein Telefonbuch ist übersichtlich und in abgespeckter Form sichtbar.
Dein Telefonbuch ist übersichtlich und in abgespeckter Form sichtbar.

Damit Android Auto nun aber für jeden zugänglich wird ist ein Update, welches in den kommenden Tagen in über 30 Ländern (unter anderem auch Deutschland) herauskommt, auf den Weg gebracht worden. Nun ist es egal, ob du einen Neuwagen mit Bildschirm in der Mittelkonsole, oder eine Rostlaube mit einem Lenkrad fährst. Denn als Dashboard dient dein Smartphone-Display. Vor dem ersten Benutzen der App bekommst du eine kurze Bedienungsanleitung. Du stimmst den Sicherheitsinformationen, Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung zu. Weiterhin gibst du den Zugriff auf die benötigten Funktionen (Navi, Musik, Nachrichten u.a.). Der Umfang der App unterscheidet sich nicht von dem von Android Auto. Du hörst darüber Musik, wählst deine Kontakte aus dem Telefonbuch an, erhältst und verschickst Nachrichten per verbesserter Spracheingabe, oder nutzt Google Maps. Weiterhin hast du die Möglichkeit die App in den Einstellungen so einzurichten, dass sie sich jedes Mal von selbst startet, sobald eine Bluetooth-Verbindung aufgebaut wird. In nächster Zeit wird die Sprachsuche über “OK Google” weiter ausgebaut, damit noch weniger Leute in Versuchung kommen, das Smartphone während der Autofahrt mit den Händen zu bedienen. Nachdem du am Ziel angekommen bist klickst du auf das Menü und hier auf App schließen, um in den normalen Smartphone-Modus zurückzukehren.

Wählen ohne Schnickschnack.
Wählen ohne Schnickschnack.
Über das Menü gelangst du zu den Einstellungen oder verlässt die App.
Über das Menü gelangst du zu den Einstellungen oder verlässt die App.
Sämtliche wichtige Informationen sind auf dem Startbildschirm. Ankommende Nachrichten werden eingeblendet. Du beantwortest sie mit dem Sprachassistenten.
Sämtliche wichtige Informationen sind auf dem Startbildschirm. Ankommende Nachrichten werden eingeblendet. Du beantwortest sie mit dem Sprachassistenten.

Android Auto ist einfach zu bedienen und eine echte Erleichterung während des Autofahrens. Du benötigst nur noch eine Smartphonehalterung sowie ein Smartphone mit Android 5.0 Lollipop oder höher. Über die Spracheingabe gelangst du schnell zu allen Funktionen. Auch die Navigation gelingt über Android Auto einfacher als im normalen Modus.

Über den Navi-Button startest du die Navigation.
Über den Navi-Button startest du die Navigation.
Die App leitet dich sicher ans Ziel.
Die App leitet dich sicher ans Ziel.
Auf der Startseite wird dein derzeitiges Ziel angezeigt.
Auf der Startseite wird dein derzeitiges Ziel angezeigt.

Android Auto ist kostenlos im Play Store erhältlich. Die App zeigt keine Werbung an.

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here