Start Aktuell Android 4.2 für das Galaxy S3: Vorerst keine Stable Builds von CyanogenMod...

Android 4.2 für das Galaxy S3: Vorerst keine Stable Builds von CyanogenMod 10.1

Keine guten News für die Besitzer eines Galaxy S3 von Samsung bezüglich Android 4.2.2. Nachdem das offizielle Update erneut verschoben wurde, gibt es auch beim CyanogenMod-Projekt Probleme mit dem Samsung-Handy.

CyanogenMod 10.1 steht kurz vor dem Stable Release. Aktuell hat das Projekt den Release Candidate 5 erreicht und wir rechnen die kommenden Tage mit der Veröffentlichung der finalen Version. Für rund 50 Smarpthones bietet das CM-Projekt bereits jetzt Monthly und RC-Builds an, also Firmware-Versionen, die sich für den täglichen Gebrauch eignen. Doch ein sehr prominentes Smarpthone fehlt: Das Galaxy S3 von Samsung.

Traten zu Beginn Probleme mit der Kamera auf, sind es nun Performance-Probleme mit dem Mali-Chipsatz, die die Entwickler davon abhalten, die aktuelle CM-Version für das SGS3 als stabil genug zu bezeichnen. Deshalb finden sich vom i9300 bzw. i9305 ledliglich täglich frisch produzierte Nightly Builds auf den Download-Seiten des CyanogenMod-Projekts aber keine RC- oder M-Versionen. Ob es bei diesem Entschluss bleibt, steht aktuell noch auf der Kippe, denn das Odroid-Board nutzt die gleiche GPU und dieser Build gilt aktuell als stable. Der letzte Stable Build für das SGS3 ist CM9.1 und stammt vom August 2012.

Kein stabiles CyanogenMod mit Android 4.2 für das Samsung Galaxy S3 in Sicht. Ein Klick auf RC oder M bringt lediglich eine leere Liste zum Vorschein.
Kein stabiles CyanogenMod mit Android 4.2 für das Samsung Galaxy S3 in Sicht. Ein Klick auf RC oder M bringt lediglich eine leere Liste zum Vorschein.

CyanogenMod für das SGS3

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here