Start Aktuell Android 4.1 Jelly Bean-Updates für Motorola RAZR

Android 4.1 Jelly Bean-Updates für Motorola RAZR

Viele Smartphone-Nutzer schlagen bei dem Gedanken an Motorola und seine Android-Update-Praxis die Hände über dem Kopf zusammen. Doch immerhin drei Moto-Geräte werden mit Android 4.1 Jelly Bean versorgt werden.

Eigentlich sind auch wir es langsam leid, Motorola ständig wegen seiner etwas langsamen Update-Politik an den Pranger zu stellen. Gerade jetzt, wo das Unternehmen als Teil von Google fungiert, sollten sich die Zeiten eigentlich ändern. Deswegen wollen wir es mal positiv formulieren: Drei Motorola-Smartphones werden hierzulande ein Update auf Android 4.1 Jelly Bean erhalten. Im Genaueren handelt es sich dabei um die Motorola-Flaggschiffe – das RAZR (XT910), das RAZR i und das RAZR HD. Zunächst war davon die Rede, dass das Ur-RAZR auf ICS stehen bleiben würde, diese Angaben wurden von Motorola jedoch in der Zwischenzeit dementiert.

Update in Deutschland kommt, Termin noch unbekannt

Über das Datum für das Upgrade schweigt sich Motorola hingegen aus. "Will be upgraded to Jelly Bean (Android 4.1)", mehr Informationen lässt sich das Unternehmen nicht entlocken. Enttäuschend ist, dass Motorola nicht auch in Deutschland jedem Kunden, dessen Moto-Smartphone mit Baujahr 2011 und neuer kein JB-Update erhält, beim Kauf eines neuen Motorola-Geräts eine Prämie von 100 Dollar auszahlt. In den USA hat diese Praxis schon viele Nutzer zum Kauf eines neueren Smartphones bewogen. Viele Geräte aus dem Motorola-Sortiment werden nämlich auf Android 2.3 Gingerbread stehen bleiben. Dazu gehören auch neuere Telefone wie das DEFY+, das DEFY Mini und das Motoluxe.

Quelle: androidauthority.com

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here