Start Aktuell Android 11 – Google Kamera 7.5 Änderung bei Dateiendungen und Portraitfotos

Android 11 – Google Kamera 7.5 Änderung bei Dateiendungen und Portraitfotos

kamera icon | Android-User.de

Ab Android 11 gibt es bei der Google Kamera Version 7.5 (derzeit als Beta bei Android 11-Nutzern verfügbar) zwei Änderungen: Die Dateiendungen eines Bildes werden nun als PXL Datei dargestellt und Portraitfotos werden nicht mehr separat gespeichert.

Android 11 – Google Kamera Version 7.5

Laut AndroidPolice wird sich ab Android 11 für Pixel-Nutzer das Dateinamenschema bei mit einem Pixel geschossenen Bildern ändern.

Bisher verwenden Bilder die Dateiendung IMG. Ab Android 11 (derzeit also für Beta-Nutzer verfügbar) wird die Google Kamera Version 7.5 Bilder, welche mit dem Pixel Phone erstellt wurden, mit der Endung PXL kennzeichnen. Änderungen gibt es dann auch bei der Kennzeichnung von Motion-Fotos, Portraits, Videos und Night Sight.

  • PXL_20200820_141005222.jpg (normales Bild)
  • PXL_20200820_143015285.NIGHT.jpg (Night Sight)
  • PXL_20200820_143019420.PORTRAIT-01.COVER.jpg (Portrait)
  • PXL_20200820_142352990.mp4 (Video)
  • PXL_20200819_155830631.MP.jpg (Motion)

Durch den neuen Präfix „PXL“ anstatt dem vorherigen „IMG“ beginnen alle Aufnahmen mit dem gleichen Dateinamen. Somit könnte eine alphabetische Sortierung bei der Nutzung mit anderen Kamera-Apps erschwert werden.

Weiterhin wurde entdeckt, dass Version 7.5 der Google Kamera die bisher in einzelnen Ordnern gespeicherten Portraitfotos mit dem Update auf Android 11 direkt in den Kamera-Ordner speichert.

Bisher bekam jedes Portrait-Bild mit dem Originalbild einen einzelnen Ordner im DCIM- oder Kamera-Verzeichnis. Bei 10 Portraits hast du somit 10 einzelne Ordner erstellt, welche dann zum Beispiel in Galerien von Drittanbietern für ein Gewirr an Ordnern sorgten.

Mit Kamera Version 7.5 werden die Portrait-Bilder direkt im DCIM Ordner gespeichert. Es wird keine separaten Unterordner mehr geben.

2 Kommentare

  1. Mit den neuen Dateinamen kommt die Apps scheinbar nicht klar.
    Es können keine Bilder mit den neuen Dateinamen geöffnet werden.
    :-(

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here