Start Aktuell Amazon macht Verluste

Amazon macht Verluste

Auch bei Branchenriesen wie Amazon herrscht nicht immer eitel Sonnenschein. Im dritten Quartal 2012 musste das Unternehmen ganze 274 Millionen US-Dollar Verlust melden, man hofft auf das Weihnachtsgeschäft.

Gestern hat nach Microsoft und Apple auch Amazon seine Zahlen für das dritte Quartal 2012 veröffentlicht. In der dazugehörigen Pressemeldung vergleicht das Unternehmen seine Fire-Tablet-Serie mit dem vor wenigen Tagen angekündigten iPad Mini von Apple und wird nicht müde, auf die Vorteile der hauseigenen Tablets hinzuweisen. Nach dem Lobgesang auf den eigenen Gerätepark muss der Internet-Versender jedoch eingestehen, dass die aktuelle Geschäftslage nicht allzu rosig ist.

Q3 2012: Umsatzerlöse angestiegen, unter dem Strich jedoch massives Verlustgeschäft

Zwar konnte Amazon einen Anstieg der Verkäufe verzeichnen, netto verdiente man im dritten Quartal 2012 mit 13,81 Milliarden US-Dollar um 27 Prozent mehr als im dritten Quartal 2011 mit 10,88 Milliarden. Auf der Gewinnseite sieht es jedoch anders aus: Konnte Amazon im dritten Quartal 2011 unter dem Strich noch 63 Millionen US-Dollar auf die hohe Kante legen, muss Jeff Bezos und sein Unternehmen von Anfang Juli bis Ende September 2012 274 Millionen US-Dollar Verlust hinnehmen. Auf der operativen Seite sieht es wenig besser aus, hier steht einem Gewinn von 79 Millionen US-Dollar im Q3 2011 ein Verlust von 28 Millionen USD im Q3 2012 gegenüber.

Es wird deutlich, dass Amazon zwar große Stückzahlen seiner Kindle Fire-Tablets verkauft, dies jedoch nicht direkt zur Gewinngenerierung beiträgt. Ein wenig Zeit sollte man dem Unternehmen jedoch noch geben, ehe man voreilige Schlüsse zieht, denn Geschäfte macht Amazon erst durch den Verkauf von Inhalten auf seinen Plattformen. Diese Tatsache wird sich erst mit etwas Verzögerung bemerkbar machen.

Planen Sie den Kauf eines Amazon-Tablets?

Amazon hofft auf die nahende "Holiday Season" in den USA und das Weihnachtsgeschäft weltweit – viel wird von den Verkäufen während der schneereichen Saison abhängen. Im letzten Jahr konnte Amazon im vierten Quartal jedenfalls einen satten Gewinn von 260 Millionen US-Dollar einfahren. Planen Sie den Kauf eines Kindle Fire oder Kindle Fire HD für sich selbst oder Ihre Lieben?

Quelle: androidauthority.com

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here