18. April 2022
StartAktuellAakash 2-Tablet bekommt Upgrade auf Android 4.0

Aakash 2-Tablet bekommt Upgrade auf Android 4.0

Ende April wird ein Nachfolger des indischen Volks-Tablets Aakash erscheinen. Kurz darauf soll das Aakash 2 ein Upgrade auf die neueste Android-Version Ice Cream Sandwich erhalten.

Wie der CEO des Herstellers Datawind Sunnet Singh Tuli bekannt gab, soll das Aakash 2 in zwei bis drei Wochen mit Android 2.3 Gingerbread erscheinen, sechs bis acht Wochen danach soll dann das ICS-Update erfolgen. 

Die erste Ausgabe des Aakash sorgte für Schlagzeilen, als der indische Staat ankündigte, große Mengen des Tablets zu kaufen und für umgerechnet knapp 30 Euro an Studenten und Lehrer in Indien abzugeben. Auch amerikanische Schulen zeigten Interesse am Einsatz des Geräts.

Android 4.0 auf 256 GByte RAM

Das Aakash 2 wird über einen 800 MHz Cortex A8 Single Core-Prozessor, 256 GByte RAM und 2 GByte internen Speicher verfügen. Eine Dual Core-Version des Tablets ist noch für dieses Jahr geplant. Die grundlegendste Neuerung gegenüber der ersten Aakash-Version ist der 7 Zoll große kapazitive Touchscreen, der den resistiven Bildschirm der Urversion ablöst. Der Prozessor des ersten Modells hatte zudem eine Taktrate von nur 366 MHz.

Wie es Datawind bewerkstelligen will, Android 4.0 ICS auf nur 256 RAM flüssig laufen zu lassen, wird sich zeigen – der indische Staat orderte jedenfalls bereits 5 Millionen Exemplare des Gerätes, die den Endverbrauchern erneut für 35 Dollar zur Verfügung gestellt werden.

Quelle: androidcommunity.com,  shanzai.com

Vorheriger ArtikelNeues 9,7 Zoll-Tablet von Lenovo
Nächster ArtikelViewSonic ViewPad 7e

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

EMPFEHLUNGEN DER REDAKTION

MAGAZIN

APPS & SPIELE