Start Aktuell 2012: Mehr als 40 Millionen verkaufte Quad Core-Geräte

2012: Mehr als 40 Millionen verkaufte Quad Core-Geräte

2012 war ein gutes Jahr für Highend-Smartphones. Ingesamt wurden mehr als 250 Millionen Geräte über 400 Euro verkauft, rund 40 Millionen davon verfügten über einen Quad Core-Prozessor.

Wie die Marktbeobachter von Berg Insight feststellten, war 2012 die Nachfrage nach Highend-Smartphones sehr hoch. Wurden 2011 noch 150 Millionen Geräte der 400 Euro+-Klasse verkauft, waren es ein Jahr später 100 Millionen mehr. Grund dafür dürfte der große Erfolg des Samsung Galaxy S3 sein, doch auch das iPhone sorgt nach wie vor für gute Zahlen bei den Top-Phones.

Rechnet man alle Smartphone-Klassen zusammen, wurden laut Berg 2012 insgesamt 690 Millionen Geräte abgesetzt, 2011 waren es "nur" 470 Millionen. Neben den Zuwächsen in der Preisklasse über 400 Euro trugen speziell Einsteiger-Smartphones unter 100 Euro zu den starken Zuwächsen bei. Auch der Verkauf von Dual Core-Smartphones legte 2012 ordentlich zu. Wurden 2011 noch 70 Millionen Zweikern-Geräte verkauft, waren es 2012 250 Millionen.

Laut Berg sollen Quad Core-Prozessoren den Markt bis ins Jahr 2017 dominieren. Die Mehrzahl der dann verkauften Geräte sei mit den vierkernigen Rechenzentren ausgestattet, Octacore-Chipsets werden laut den Experten ein Nischendasein fristen.

Quelle: bgr.com via smartdroid.de

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here