Start Spiele 100 Türen: Sterngalaxie – Türen öffnen und Rätsel lösen in einer weit...

100 Türen: Sterngalaxie – Türen öffnen und Rätsel lösen in einer weit entfernten Galaxie

320
0

Wenn du nachts in den Himmel schaust leuchten oft Milliarden Sterne. Was mag sich dort wohl befinden? Außerirdische Lebensformen, fremde Planeten, Raumschiffe? Einen kleinen Einblick in das Leben auf dem Raumschiff bekommst du bei 100 Türen: Sterngalaxie aus der Sicht des verfolgten David, dem du durch das Lösen diverser Rätsel Türen öffnest und ihm so zur Flucht verhilfst.

Nach dem Öffnen der App kann eine Anmeldung mit Google Play Games erfolgen. Weiterhin stellst du hier die Sprache um und aktivierst oder deaktivierst die Musik. Per Klick auf den Weiter-Button erscheint ein Roboter. Er begrüßt einen David; dieser scheint große Probleme zu haben. Es erscheinen drei Türen, welche von drei bewaffneten Männern blockiert werden. Du erfährst, dass sich der Verdächtige hinter einer der Türen versteckt. Der Verdächtige ist David und der Roboter sein Helfer. Er empfiehlt David den Schutz zu verlassen und verspricht ihm zu helfen.

David hat große Probleme. Er wird verfolgt. Du sollst ihm helfen, die Türen zu öffnen.
Bewaffnete Männer sind hinter dir her.

Über den Evakuierungsgang verlässt David sein Versteck. Mit einer versteckten Schlüsselkarte öffnest du die Tür und verhilfst ihm so zur Flucht. In einem dunklen Raum muss nun das Licht eingeschaltet sowie per Drehkurbel eine Tür geöffnet werden.

Um die Tür zu öffnen müssen verschiedene Aktionen kombiniert werden.

Danach erzählt der Roboter, dass die Verfolger submolekulare Scanner haben, um Schwachstellen in den Räumen anzuzeigen. Du erhältst ebenfalls einen solchen Scanner. Per Klick auf den Menü-Button oben rechts werden dein Scanner, ein Fragezeichen-Button für eine kostenpflichtige Hilfe sowie ein Pause-Button angezeigt. Für 60 Goldmünzen zeigt dir ein kurzer Film die Lösung des Levels. Ebenfalls ist es möglich durch das Anschauen eines Werbeclips kostenlose Batterien und Scanner zu erhalten.

Anhand von kleinen Hilfsvideos, welche du dir erkaufen/erspielen kannst, kommst du näher an des Rätsel Lösung.

Nachdem die Tür geöffnet ist geht es weiter mit dem Entsperren eines internen Sicherheitssystems. Hier müssen zuerst das Keyboard des Computers per Fingertipp heruntergeklappt und danach das interne System (ein Board aus Pfeilen) in der richtigen Folge nachgezeichnet werden. Auf dem Computer erscheint ein Code, welcher per Fingertipp darauf besser lesbar wird. Dieser muss danach in den Türöffner eingegeben werden.

Du musst die Punkte in der richtigen Reihenfolge verbinden, um auf dem Computer einen Code angezeigt zu bekommen.

Weiter geht es im nächsten Raum. Hier liegt ein Schraubenzieher herum. Per Fingerwisch schraubst du damit ein Blech von den Seiten des Raumes ab. Dahinter befindet sich ein Hebel, welchen du umlegst. Nun erscheint an der Decke ein Muster aus lila und grünen Punkten. Dieses gibst du erneut auf den lila Punkten an der Wand ein, um die Tür zu öffnen.

Das an der Decke angezeigte Muster muss auf die Platte an der linken Wand übertragen werden.
Die Schwerkraft muss ausgeschaltet werden, indem du dein Smartphone drehst. Danach öffnet sich die Tür und es geht weiter.

100 Türen: Sterngalaxie enthält in 12 Episoden knifflige Rätsel, um verschiedene Türen zu öffnen. Einige Rätsel sind einfach zu durchschauen, andere wiederum sind schwierig zu lösen. So ist immer für galaktische Abwechslung gesorgt.

In derzeit 12 Episoden können Rätsel gelöst werden.

100 Türen: Sterngalaxie ist kostenlos im Play Store erhältlich. Die App zeigt Werbung an. Per In-App-Kauf ab 0.99 Dollar können weitere Batteriepakete erworben werden.

100 Türen: Sterngalaxie herunterladen