Start Aktuell WhatsApp greift bald nicht mehr auf das Speicherkontingent von Google Drive zu

WhatsApp greift bald nicht mehr auf das Speicherkontingent von Google Drive zu

Alle WhatsApp-Nutzer bekommen jeden Tag ein automatisches Backup ihrer Chats und Mediendaten. Dieses wird seit einigen Jahren immer auf Google Drive gespeichert. Die Daten werden allerdings vom Speicherplatz Kontingent abgezogen. Doch das wird sich nun ändern.

Selbst bei einem “normalen” WhatsApp-Nutzer sammeln sich innerhalb kürzester Zeit riesige Datenmengen, bestehend aus Texten, Bildern, Videos, Gifs und anderen Daten an. Damit dieser Datenmüll bei einem Reset des Smartphones regelmäßig wieder hergestellt werden kann erstellt WhatsApp ein tägliches automatisches Backup. Gespeichert wird dieses Backup seit langem in der Google Drive Cloud und nicht auf den Facebook-Servern wie man eigentlich meinen sollte.

Nun hat ein Google Drive Nutzer ja nur 15 GB kostenlosen Speicher zur Verfügung, welcher auch durch die WhatsApp-Backups arg gebeutelt wird. Doch Google und WhatsApp haben nun eine Kooperation angekündigt. Ab November 2018 werden die WhatsApp-Backups nicht mehr vom kostenlosen Speicherkontingent abgezogen. Im Laufe der nächsten Tage wird folgende E-Mail an alle Nutzer versendet:

Due to a new agreement between WhatsApp and Google, WhatsApp backups will no longer count against Google Drive storage quota. However, any WhatsApp backups that have not been updated in more than a year will automatically be removed from storage.
This policy will go into effect for all users on November 12, 2018 though some users may see the quota benefits earlier. To avoid the loss of any backups, we recommend that people manually back up WhatsApp before November 12, 2018.

Recommended Actions

  • 1. Confirm that your current Android WhatsApp client is backed up
  • 2. If you would like to refresh any existing backups, please manually back up your WhatsApp client before October 30, 2018

Aufgrund einer neuen Vereinbarung zwischen WhatsApp und Google werden WhatsApp-Backups nicht mehr mit dem Google Drive-Speicherkontingent angerechnet. Allerdings werden alle WhatsApp-Backups, die seit mehr als einem Jahr nicht mehr aktualisiert wurden, automatisch aus dem Speicher entfernt

Diese Richtlinie tritt am 12. November 2018 für alle Benutzer in Kraft, obwohl einige Benutzer die Kontingentvorteile früher sehen können. Um den Verlust von Backups zu vermeiden, empfehlen wir, dass Benutzer WhatsApp vor dem 12. November 2018 manuell sichern.