Start Im Test Im Test: EasyAcc Wireless Speaker Sound Cup

Im Test: EasyAcc Wireless Speaker Sound Cup

201
0

Die Sonne scheint, der Frühling ist da und mit ihm die gute Laune. Wenn du draußen am See ganz gechillt auf der Wiese liegst oder im heimischen Garten der Grill glüht, was gibt es da besseres um das nervige Zirpen irgendwelcher Krabbeltiere zu übertönen? Richtig, gute Musik und die kommt heute aus dem EasyAcc Wireless Speaker Sound Cup, welchen wir freundlicherweise zu Testzwecken zur Verfügung gestellt bekamen.

Unboxing

Der EasyAcc Wireless Speaker wird gut und sicher verpackt zusammen mit einem Micro USB Kabel, einem 3.5mm AUX-IN Kabel sowie einem Benutzerhandbuch geliefert.

Der Lautsprecher wird mit den passenden Kabeln sowie einem Benutzerhandbuch geliefert.

Spezifikationen

Der 7,8 cm x 7,5 cm x 19 cm große und 558 g schwere Bluetooth-Lautsprecher hat eine Eingangsspannung von DC-5V und 2x10W (20W) Treiber. Betrieben wird die Box von einem 5200 mAH Akku, welcher nach einer Ladezeit von 4-6 Stunden eine Betriebszeit von bis zu 10 Stunden erlaubt. Die Bluetooth-Reichweite beträgt 10 m.

Akku

Der 5200 mAH Akku benötigt eine Ladezeit von ca. 4-6 Stunden, bis er komplett aufgeladen ist. Die Ladung erfolgt über das mitgelieferte USB-Kabel und einem dazu passenden Netzteil. Während der Ladung leuchtet die LED rot. Sobald die LED grün leuchtet ist die Ladung komplett und der Lautsprecher kann vom Netz genommen werden. Mit einem voll aufgeladenen Akku ist laut Hersteller eine Betriebsdauer von bis zu 10 Stunden möglich.

Aussehen

Der EasyAcc Wireless Speaker Sound Cup ist schwarz und wie der Name schon sagt Becherförmig aufgebaut. Somit kann der Lautsprecher bequem in eine Fahradgetränkehalterung gestellt werden. Die Unterseite sowie die Rückseite des Lautsprechers ist mit rutschhemmendem Silikon versehen.

An der Rückseite befinden sich die Ladeports. Sie ist mit rutschhemmendem Silikon ausgestattet.
Auch die Unterseite ist rutschhemmend. Hier befindet sich der Subwoofer.

An oder oberen Seite ist eine Drehscheibe angebracht, welche Laut- und Leise regelt. Direkt darüber ist das Display um zum vorherigen beziehungsweise zum nächsten Titel zu springen.

Per Drehscheibe regelst du Laut- und Leise. Über das Display springst du im Titel vor- und zurück.

Des Weiteren befindet sich hier die LED für die Ladestandsanzeige. An der Vorderseite ist der Ein-/Ausschalter zu finden sowie der Modus-Knopf um von Indoor auf Outdoor zu schalten. Mit dem Ein-/Ausschalter pausierst du auch den Musiktitel. Auch das Mikrofon für die Freisprechanlage ist hier untergebracht. Auf der Rückseite, unter einer Silikonklappe verborgen, sind der 3,5 mm Audio-Port und der Mikro-USB-Port.

Auf der Vorderseite befindet sich der Modus-Button sowie der Ein-und Ausschalter.

Pairing

Um dein Smartphone mit dem EasyAcc Sound Cup zu verbinden sollte dieser zuerst voll aufgeladen werden. Danach schaltest du den Lautsprecher über den Ein-/Aus-Schalter ein. Die LED am oberen Lautsprecherrand beginnt rot und blau zu blinken. Des Weiteren aktivierst du Bluetooth auf deinem Smartphone und klickst in der Liste auf den EasyAcc Sound Cup L. Die Verbindung gelingt schnell und einfach, die LED des Lautsprechers leuchtet bei einer erfolgreichen Verbindung blau auf.

Das Pairing gelingt schnell und einfach.
Bei einer erfolgreichen Verbindung leuchtet die LED blau.

Klang

Der Klang des Sound Cup ist gut und klar. Auch bei hohen Lautstärken war kein Rauschen oder Verzerren der Töne zu vernehmen. Im Outdoor Modus werden die Höhen noch einmal etwas mehr verstärkt, um besser gehört zu werden. Im Indoor Modus ist dagegen der Bass besser vernehmbar. Dieser wird durch einen kleinen Subwoofer am unteren Ende erzeugt, der den Lautsprecher bei voller Lautstärke auch schon mal über den Tisch springen lässt. Was mich persönlich allerdings stört ist, dass ich die Lautstärke zuerst mit dem Smartphone hochdrehen musste und erst danach über den Speaker einstellen kann. Auch wenn die Lautstärke über den Speaker geregelt wird ist dies nicht auf dem Smartphone ersichtlich wie bei anderen Bluetooth-Lautsprechern. Des Weiteren kann über das berührungsempfindliche Touchdisplay per Wischbewegung von links nach rechts das nächste Lied und von rechts nach links das vorherige Lied abgespielt werden.

Freisprechfunktion

Sobald ein Telefonanruf hereinkommt, kannst du diesen mit einem Druck auf den Ein-/Ausknopf annehmen. Ein weitere Druck darauf beendet den Anruf wieder. Möchtest du einen Anruf ablehnen drückst du zweimal auf den Multifunktionsknopf. Ein Anruf über die Freisprechfunktion des Lautsprechers wurde im Test gut verstanden und auch der Anrufer verstand mich gut.

Fazit

Mit dem EasyAcc Wireless Speaker Sound Cup bekommst du einen gut verarbeiteten Bluetooth-Lautsprecher, welcher im Innen- sowie im Außenbereich durch die verschiedenen Modi einen guten Sound bietet.

Der EasyAcc Wireless Speaker Sound Cup ist zum Preis von 47,99 Euro bei Amazon erhältlich.