Amazon startet seinen App-Store nun auch in Deutschland

30.08.2012 13:04

In den USA gibt es mit dem Amazon-App-Store schon lange harte Konkurrenz für Googles Play Store. Über den Store vertreibt Amazon ebenfalls Android-Apps, zum Teil deutlich günstiger als in Googles Shop. Interessant ist der Amazon-App-Store besonders für Schnäppchenjäger, jeden Tag gibt es eine eigentlich kostenpflichtige App (heute ist das Angry Birds) kostenlos zum Download.

Den App-Store können Sie nicht direkt aus dem Google-Play-Store installieren. Amazon will wahrscheinlich keinen Ärger mit Google heraufbeschwören und hält sich daher aus dem Play Store fern. Sie müssen auf die Seite des Amazon-App-Stores gehen und dort die APK-Datei der Anwendung herunterladen. Sie finden dort die URL zum Download der Datei und aber auch einen Barcode, den Sie mit einem Barcode-Scanner einlesen können.

Laden Sie den Amazon-App-Store als APK-Datei auf Ihren Androiden.

Nach dem Download des Installations-Pakets können Sie den Shop von Hand installieren. Beachten Sie aber bitte, dass Ihr Androide von Haus aus so eingestellt ist, dass APK-Dateien nicht am Play Store vorbei installiert werden dürfen. Die Option müssen Sie in den Einstellungen freigeben und auch aktiviert lassen, sonst können später vom App-Store keine Anwendungen installiert werden.

Eventuell weigert sich Ihr Handy die APK-Datei zu installieren, dies muss erst von Ihnen erlaubt werden.
Aktivieren Sie in den Einstellungen die Option zur Installation Anwendungen unbekannter Herkunft.

Ist der Shop installiert, loggen Sie sich mit Ihrem Amazon-Login ein, sollten Sie bislang noch nichts mit dem ehemaligen Online-Buchhändler zu tun gehabt haben, dann können Sie auch direkt aus der App heraus einen Account erzeugen. Um Apps aus dem Amazon-App-Store heraus zu installieren, selbst wenn Sie nur die kostenlosen Apps möchten, müssen Sie allerdings Ihre Kreditkartendaten bei Amazon hinterlegen.

Melden Sie sich mit Ihrem Amazon-Login im Amazon-App-Store an.
Im Store finden Sie jeden Tag eine kostenlose App.

Mit dem Start des Amazon-App-Store ebnet Amazon nun auch den Weg für den Vertrieb des Kindle Fires in Deutschland. Das nur 199 Dollar teure 7-Zoll-Tablet mit Android als Basis steht praktisch in direkter Konkurrenz zum Google Nexus 7, bislang war es allerdings nur in den USA zu haben. Mit seiner direkten Verknüpfung zu Amazons Inhalten und Shops kann es eine interessante Alternative zu den Angeboten von Google werden.


Android User Shop

Einzelne Ausgabe
 

Ähnliche Artikel

  • Amazon Appstore kommt nach Japan

    Als nächstes ist Japan dran: Amazon startet seinen AppStore nach den USA, Deutschland, Frankreich, Italien, Spanien und Großbritannien nun auch im Land der aufgehenden Sonne. Auch die neuen Kindle Fire HD-Modelle und Amazons Cloud-Service gehen bald an den Start.

  • Amazon App-Shop startet nun auch in Österreich und der Schweiz

    Amazons App-Shop für Android ist schon länger in den USA, Deutschland, Frankreich, Italien, Spanien und Japan aktiv. Als Alternative zu Googles Play Store bietet er Ihnen die Möglichkeit Apps auch ohne Googles Vertriebsschiene zu kaufen. In einer groß angelegten Offensive startet der Amazon-Market nun in 200 weiteren Ländern, darunter auch Österreich und die Schweiz. 

  • Amazon: Mit Coins bezahlen

    Auch in Deutschland haben Kindle-Nutzer nun die Möglichkeit die Währung von Amazon zu nutzen. Bereits im Sommer hatte der Online-Versandhändler seine eigene Währung, die Coins, in den USA eingeführt.

  • Amazon Appstore kommt nach Europa

    Amazon kündigte an, noch diesen Sommer seinen Appstore im Vereinigten Königreich, Deutschland, Frankreich, Italien und Spanien zugänglich machen zu wollen. Ein globaler Launch des Anwendungs-Kaufhauses soll folgen.

  • Amazon Coins sind nun auch auf Android-Endgeräten verfügbar

    Seit November 2013 gibt es die Amazon Coins als alternative Bezahlmethode beim gleichnamigen Online-Versandhändler. Heute hat Amazon nun bekanntgegeben, dass Kunden in Deutschland, UK und den USA ab sofort mit Android Smartphones oder Tablets Amazon Coins kaufen und einsetzen können.

comments powered by Disqus

Aktuelle Ausgabe

Neueste Artikel

Google Kamera: Neue Kamera-App von Google für alle Android-Geräte ab Version 4.4

Google hat gestern eine neue App in den Play Store eingestellt. Die Google-Kamera-App ist eine Weiterentwicklung der Standard-Kamera-App von Android und ersetzt auf Nexus-Geräten automatisch die bisherige Kamera. Die App lässt sich aber auch auf jedem beliebigen Android-Gerät mit Android 4.4 installieren.

Cal: Any.do Kalender: Schicker Kalender mit Facebook-Anbindung

Gehören Sie zu den 80 Prozent Android-Nutzern, die einfach den vorinstallierten Kalender nutzen oder sind Sie auf der Suche nach einer besseren, vielleicht einfach nur schöneren App? Falls letzteres auf Sie zutrifft, dann sollten Sie sich mal Cal Any.do Kalender anschauen. Dieser Kalender macht sogar Spaß!

Mit F-Secure Freedome VPN sicher per VPN im Internet unterwegs

Mangels ausreichender Datenflatrate benutzen viele Anwender auch im Inland freie WiFi-Hotspots in Cafes, öffentlichen Gebäuden oder vom Nachbarn. Im Ausland ist man durch die mageren Roaming-Pakete fast immer ans WLAN im Hotel gebunden. Doch kann man diesen Netzen vertrauen? Eine Anbindung ein virtuelles privates Netzwerk (VPN) sorgt für mehr Sicherheit. Wir haben die App von F-Secure getestet.