Start Aktuell ZTE Blade V7 Reihe vorgestellt

ZTE Blade V7 Reihe vorgestellt

540
0

ZTE hat heute in Mönchengladbach nicht nur eine Zusammenarbeit mit dem deutschen Bundesligisten Borussia Mönchengladbach angekündigt, sondern auch die Smartphones Blade V7 und Blade V7 Lite offiziell vorgestellt. Der chinesische Smartphone Hersteller und Borussia Mönchengladbach schlossen einen Vertrag über eine Partnerschaft mit einer Dauer von zwei Jahren ab. ZTE wird damit einer von vielen Co-Sponsoren der Fohlen.

Im Rahmen der Pressekonferenz wurden darüber hinaus das ZTE Blade V7 und das ZTE Blade V7 Lite vorgestellt.

Das Blade V7 wird von einem MT6753 Octa-Core von MediaTek angetrieben, verfügt über 2 GByte RAM und 16 GByte ROM. Dazu besitzt das V7 eine 13 Megapixel und eine 5 Megapixel Frontkamera. Außerdem befindet sich auf der Front ein 5,2 Zoll großes Full HD Display.

Das Blade V7 Lite verfügt überraschenderweise über einen Fingerprint-Sensor, welcher das Gerät innerhalb von 0.3 Sekunden entsperrt. Gleichzeitig kann jedem Finger eine einzelne App zum Schnellstarten zugewiesen werden. Im Lite werkelt der MTK6735P Quad Core, welcher ebenfalls ein MediaTek SOC ist und mit 1 GHz taktet. Mit 2 GByte RAM und 16 GByte ROM, einem 720p Display, dergleichen 13 Megapixel Kamera aus dem V7 und einer 8 Megapixel Frontkamera mit Blitz möchte ZTE wohl die Selfie Fans mit kleinem Geldbeutel ansprechen.

Das Blade V7 Lite verfügt über einen Fingerprint-Sensor.
Das Blade V7 Lite verfügt über einen Fingerprint-Sensor.

Beide Geräte laufen unter Android 6.0 Marshmallow und können dank MicroSD-Slot um bis zu 32 GB Speicher erweitert werden. Das ZTE Blade V7 ist ab Juni zu einer UVP inkl. MwSt. von 249 Euro erhältlich. Das ZTE Blade V7 Lite ist zeitgleich mit einer UVP inkl. MwSt. von 169 Euro im Handel erhältlich.