Start Apps Windfinder prophezeit stürmische Zeiten

Windfinder prophezeit stürmische Zeiten

Heute ist ein stürmischer Tag in Mitteleuropa. Doch wenn Flaute ist, muss man als Fan aller Sportarten, die etwas mit Wind zu tun haben, nach dem himmlischen Kind suchen. Windfinder hilft dabei.

Ob man Segler oder Surfer ist, einen Kite sein eigen nennt oder dem Segel- oder Gleitschirmflugsport frönt, mit den Kindern den neu gebastelten Drachen steigen lassen will oder sich einfach nur gerne den Wind durch die Haare wirbeln lässt – mit der Windstärke steht und fällt die standesgemäße Ausübung des geliebten Hobbys.

Hat man sich Windfinder aus dem Android Market herunter geladen, muss man erst einmal, etwas umständlich, über die Einstellungen die Suche aktivieren. Nun kann man sich Windmessstationen in der Nähe, weltweit nach Ländern geordnet oder alphabetisch aufgelistet anzeigen lassen. Natürlich kann man auch einen bestimmten Ort in eine Suchmaske eingeben und wird hoffentlich fündig.

Auch eine Favoritenliste lässt sich auf Windfinder anlegen.
Auch eine Favoritenliste lässt sich auf Windfinder anlegen.

 

Hat man eine Messstation gefunden, werden Windgeschwindigkeit, Wellenhöhe, Luftdruck und das Wetter in den Maßeinheiten angezeigt, die man über die Einstellungen eingegeben hat. Je nach Ausstattung der Messstation bekommt man noch Informationen zum Verlauf der Windstärke in den letzten Stunden und zu guter Letzt verfügt die App auch über eine Kartenfunktion – damit man weiß, wo sich die besten Windverhältnisse finden. Im Market ist auch eine Adfree-Version mit "Superforecast" für 1,59 Euro erhältlich.

Eine feine Sache für alle Windsportler, egal ob nah am Wasser, in der Luft oder in den Bergen. 4 von 5 Sternen.

Windfinder herunterladen

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here