Start Apps Wher’is my Water — Disney-Spiel mit Suchtgefahr im Test

Wher’is my Water — Disney-Spiel mit Suchtgefahr im Test

Der kleine Drache möchte baden, doch die Wasserleitungen zu seiner unterirdischen Höhle sind arg demoliert. Helfen Sie ihm, indem Sie das Wasser richtig lenken.

Where’s My Water hört sich zunächst nach einem Spiel für Kinder an. Ist es auch. Doch die einzelnen Level bringen schnell neue Herausforderungen, die auch ältere Spieler schon mal vor ein Problem stellen können. Zudem ist beim Spiel eine ruhige Hand gefragt, bzw. ein ruhiger Finger. Denn schnell gerät man beim ziehen der Wasser-Linien in einen Bereich, den man lieber nicht berühren sollte und schickt so anstelle des gewünschten Wassers etwas Unkrautvertilger zum kleinen Dino oder vergeudet den kompletten Wasserschatz an unnützige Schwämme.

Die Bomben reagieren allergisch auf Wasser.
Die Bomben reagieren allergisch auf Wasser.

Bei diesem Level kommt es auf das Timing an.
Bei diesem Level kommt es auf das Timing an.

Where’s my Water ist sehr schön gemacht und verfügt auch über eine schöne Hintergrundstory, typisch Disney quasi. Die 76 Cent sind das Spiel in jedem Fall wert! Im späteren Verlauf des Spiels benötigt man auch Multitouch und immer stärkere Nerven, denn der kleine Drache wird ungeduldig, wenn er sein Badewasser nicht bekommt.


Die Zahl der Level ist für 76 Cent ganz schön umfangreich.
Die Zahl der Level ist für 76 Cent ganz schön umfangreich.

 

Where’s my Water herunterladen

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here