Start Apps WebradioFM streamt Radio-Sender nach Städten sortiert aufs Handy

WebradioFM streamt Radio-Sender nach Städten sortiert aufs Handy

Auch wenn es in Berlin sicherlich viele interessante Radiosender gibt. Als Münchner lauscht man wohl am liebsten Münchner Sendern, Dortmunder hören eher Sender aus dem Pott und in Hamburg von der Waterkant. So bleibt man eben über das Geschehen in der eigenen Stadt informiert. Aus diesem Grund sortiert WebradioFM die Senderauswahl auch nach Städten, nicht nach den krummen Namen der Sender.

WebradioFM ist eine junge Alternative zu Radio.de oder TuneIn Radio. Anstatt aber mit möglichst vielen Sendern aus aller Welt zu glänzen, beschränkt sich WebradioFM auf Radiosender aus Deutschland. So suchen Sie sich nur ihre nächstgelegene größere Stadt heraus, in der Liste zeigt Ihnen die App dann passende Radiosender nach Frequenzen sortiert. Eine Suche fehlt nach Sender fehlt natürlich nicht.

WebradioFM bringt Radiosender aus ganz Deutschland aufs Handy.
WebradioFM bringt Radiosender aus ganz Deutschland aufs Handy.

Eine Seitenleiste darf bei einer modernen App nicht fehlen.
Eine Seitenleiste darf bei einer modernen App nicht fehlen.

Die App wurde durchaus modern entwickelt. So ziehen Sie zum Beispiel eine Seitenleiste vom linken Rand aus auf. Dort schalten Sie zum aktuell gespielten Sender oder switchen zurück zur Senderauswahl. Über "Sender merken" speichern Sie einzelne Sender in Ihrer persönlichen Lieblingsliste — da müssen dann auch nicht nur Sender in Ihrer Nähe stehen.

Übermittelt der Sender beim Spielen über RDS den aktuellen Song, dann haben Sie im Play auch die Möglichkeit sich diesen für später zu merken. Leider fehlt hier an dieser Stelle noch ein Weg den gesicherten Titel an eine andere App — etwa YouTube oder Spotify zur Suche zu übergeben. Aus der Detailansicht können Sie auch nach dem Songtext des aktuellen Lieds suchen, WebplayerFM greift dabei auf die Dienste von Wikia zurück.

[UPDATE: Das Teilen von gemerkten Songs mit anderen Apps ist doch möglich. Klicken Sie dazu in der Detail-Ansicht auf "Hören". Von dort werden Sie dann zur App-Auswahl mit Google Music, YouTube und Co. weitergeleitet.]

Cover-Bilder zum Song werden aus dem Internet geladen.
Cover-Bilder zum Song werden aus dem Internet geladen.

Songtexte zum aktuellen Song liefert auf Wunsch Wikia.
Songtexte zum aktuellen Song liefert auf Wunsch Wikia.

Beim Abspielen klinkt sich WebradioFM in die Statusleiste ein.
Beim Abspielen klinkt sich WebradioFM in die Statusleiste ein.

WebplayerFM finden Sie als gänzlich kostenlose und werbefreie App im Play Store. Die App ist nich recht jung, so dass die Android-Community noch kaum ein Urteil über sie abgegeben hat. Die angeforderten Android-Rechte zeigen keine Auffälligkeiten. Wer also eine etwas andere Webradio-App sucht, der sollte sich einmal WebplayerFM ansehen.

WebradioFM herunterladen

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here