Start Apps Timee – Der etwas andere Kalender und Zeitmanager

Timee – Der etwas andere Kalender und Zeitmanager

949
0

Sobald der Jahreswechsel ansteht bekommt man von Apotheken, Autowerkstätten oder sonstigen Dienstleistern oftmals einen Kalender für das kommende, neue Jahr geschenkt. Doch die Papierkalender werden immer mehr durch die digitale Version abgelöst. Ein Kalender der etwas anderen Art ist Timee.

Mit dem ersten Öffnen der App erhältst du eine kurze Funktionsübersicht. Die obere Displayhälfte wir von der Monatsansicht des Kalenders eingenommen. Du verkleinerst sie mittels Swipe-Geste. Die untere Displayhälfte zeigt den aktuellen sowie die nachfolgenden Tage an. Per Klick darauf wechselst du in die Tagesansicht.

Vor der ersten Nutzung bekommst du eine kurze Erklärung der Funktionen.

Am unteren Displayrand befinden sich die Tabs Kalender, Entdecken (Globus), ein Plus-Button, um neue Einträge vorzunehmen, ein Chatsymbol, um mit anderen Kontakten zu reden sowie der Tab Feed mit Nachrichten über Timee, Eventeinladungen und Termine von Freunden. Sobald du auf die drei Punkte oben rechts klickst erfolgt eine Anmeldung, gelangst in die Einstellungen oder sendest Feedback.

Über die drei Punkte gelangst du zur Anmeldung für den vollen Funktionsumfang und zu den Einstellungen.

Ohne Anmeldung nutzt du Timee nur in der Demoversion; das heißt, es sind nicht alle Funktionen freigeschaltet. Dies ist erst nach einer kostenlosen Anmeldung über deine Handynummer, Google, Facebook oder Twitter möglich.

Eine Anmeldung erfolgt über Handynummer, Google, Facebook oder Twitter.

In den Einstellungen wählst du aus, wann die Standarderinnerungen erfolgen sollen, welche Distanzeinheit (metrisch oder imperial) du nutzen möchtest, mit welchem Wochentag der Kalender starten soll, ob Geburtstage und Feiertage angezeigt oder andere Kalender importiert werden sollen. Ebenfalls ist es möglich eine Verbindung mit Facebook zu erstellen. Sobald du dich bei Timee angemeldet hast werden weitere Anzeigen wie die Temperatureinheit, Benachrichtigungen, Anrufbeschränkungen und andere angezeigt.

Nach der Anmeldung importierst du bei Bedarf deine Kontakte, um Termine mit ihnen zu teilen und zu organisieren. Die Kontakte teilst du in Gruppen ein: Familie, Freunde und Beruf.

Nach der Anmeldung können Kontakte importiert werden, um den Kalender gemeinsam zu nutzen.

Danach gibst du deine Interessen an, um für dich relevante Events im Veranstaltungskalender angezeigt zu bekommen. Die Interessen können jederzeit in deinem Profil angepasst werden. Um dann noch das lokale Wetter beziehungsweise lokale Events vorhergesagt zu bekommen, muss noch ein Zugriff auf deine Standortinformationen erfolgen.

Der Globus-Tab zeigt Events in deiner Nähe.

Sofern du noch deinen eigenen Kalender importierst, zeigt dir Timee alle Termine übersichtlich dargestellt an. Neben jedem Tag wird ebenfalls noch das Wetter sowie eine Vorhersage dafür angezeigt. Sobald du auf einen angezeigten Termin beziehungsweise Eintrag klickst, kann dieser Termin über einen Klick auf die drei Punkte als Event gemeldet werden. Ebenfalls findet per Klick auf den Stift-Button eine weitere Bearbeitung in deinem eigentlichen Kalender statt.

Per Klick auf einen Termin kann dieser weiterbearbeitet oder als Event erstellt werden.

In der Monatsansicht können sogenannte Aktivitätskreise anzeigen, wie voll dein Tag mit Terminen ist. Je geschlossener der Kreis um das Datum ist, desto mehr Termine hast du an jenem Tag. Diese Aktivitätskreise aktivierst oder deaktivierst du in den Einstellungen.

Die Monatsansicht kann per Swipe-Geste verkleinert werden.

Um dein Profil zu ändern rufst du es über die drei Punkte oben rechts auf. Dort kann es bearbeitet oder geteilt werden. Auch fügst du bei Bedarf Notizen hinzu, wählst eine Stimmung aus, erstellst einen eigenen Profil-Link, oder änderst deine Interessen.

Über die drei Punkte gelangst du zu deinem Profil. Hier können Stimmungen ausgewählt, Profil-Links erstellt oder Notizen hinzugefügt werden.

Um selbst einen Termin in Timee einzugeben klickst du auf den Plus-Button. Du füllst die Terminmaske mit Namen, Daten und Uhrzeiten an und lädst eventuelle Kontakte aus deinen Gruppen dazu ein.

Per Klick auf den Plus-Tab erstellst du eigene Termin und lädst Kontakte dazu ein.

Mit Timee bekommst du einen übersichtlich gestalteten Kalender mit den normalen Kalender- und vielen zusätzlichen Funktionen. Prima gefällt mir die Übersicht von Monats- und Tageskalender auf meinem Display ohne zusätzliches Umschalten. Auch die Wettervorhersage an jedem Tag macht ein Planen der Termine und Veranstaltungen leichter.

Timee ist kostenlos im Play Store erhältlich. Die App zeigt keine Werbung an.

timee
timee
Entwickler: timee GmbH
Preis: Kostenlos