9. September 2021
StartAktuellSpringt Samsung beim Galaxy S3 gleich auf Android 5.0 Key Lime Pie?

Springt Samsung beim Galaxy S3 gleich auf Android 5.0 Key Lime Pie?

Vom Galaxy S3 hat Samsung Millionen von Geräten verkauft. Doch bei Updates zu diesem Gerät halten sich die Koreaner bisher vornehm zurück. Viele User warten auf ein offizielles Update auf Android 4.2.2. Gerüchten zu Folge wird Samsung aufgrund von Problemen bei der Portierung von TouchWiz das Update auf 4.2 gleich ganz sein lassen und direkt auf Android 4.3 oder 5.0 "Key Lime Pie" springen.

Eigentlich wollte Samsung für das Galaxy S3 wie auch für das Galaxy Note 2 bereits im Juni dieses Jahres ein großes Update auf Android "Jelly Bean" 4.2.2 veröffentlichen. Doch diese Termine konnte Samsung nicht halten. Konkrete Informationen zu den Verzögerungen gibt es nicht, Gerüchte sagen aber, dass Samsung vor Problemen bei der Portierung von TouchWiz und anderen neuen Funktionen — die man zum Teil schon vom Galaxy S4 kennt — auf die neue Android-Version hätte.

Weiter sagt die Gerüchteküche, dass es vielleicht zu gar keinem Update auf die aktuelle Jelly-Bean-Version mehr kommen würde. Es wird gemunkelt, dass Samsung bei der Firmware des Galaxy S3 gleich auf Android 4.3 (das im Herbst dieses Jahres erwartet wird) oder Android 5.0 (Vielleicht Anfang 2014) springen könnte. Bedenkt man, dass Samsung nach der Veröffentlichung der nächsten Android-Versionen wieder Zeit braucht, um diese für sein Gerät anzupassen, könnte es bis Mitte des nächsten Jahres dauern, bis es zu neuen Updates für S3 und Note 2 kommt.

Android User meint…

Wie viel an den Gerüchten dran ist, werden wir erst sehen, wenn wir vor vollendeten Tatsachen in Form eines Updates stehen. Nicht desto trotz gibt es bereits geleakte Firmware-Builds für das Galaxy S3 mit der Build ID "JDQ39" und der Nummer "I9300XXUFME3" auf Basis von Android 4.2.2 , die zeigen, dass Samsung schon sehr weit mit der Portierung ist. 

 

Ob Samsung die ganze Arbeit investiert hat, um dann gleich ganz zur nächsten Version zu springen? Würde Samsung auf Android 4.3 warten, könnte die Firmware wahrscheinlich relativ einfach auf die dann neuste Android-Version portiert werden. Die zusätzliche Arbeit würde sich in Grenzen halten. Bei Android 5.0 sind größere Neuerungen zu erwarten. Wir denken, dass — wenn überhaupt — mit dem Update auf Android 4.3 für das Galaxy S3 das Support-Ende gekommen sein dürfte.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

EMPFEHLUNGEN DER REDAKTION

MAGAZIN

APPS & SPIELE