Start Aktuell SPOTIFY Mix by The BossHoss

SPOTIFY Mix by The BossHoss

The BossHoss präsentieren uns, passend zum neuen Album "Fames Of Flame", ihre Lieblingslieder in einem exklusiven Spotify Mix. Die Rocker führen uns zu den Wurzeln ihres Sounds und wieder zurück! Eine spannende musikalische Reise. Wir sagen Danke und wünschen euch viel Spaß!

 

DIREKTLINK ZUR PLAYLIST

 

Sascha und Alex kennt Deutschland als sympathische Cowboys, die Ihr Publikum mit lockeren Sprüche und jeder Menge Bauchgefühl für sich gewinnen. Das zeigt sich während ?The Voice Of Germany? (Ab Donnerstag 17.10. geht es wieder los!), aber vor allem in ihrer Musik. Dort sind die Country Rocker von der Spree samt Band nicht auf ein Genre fixiert, sondern lassen alles passieren was sich gut anfühlt. In der ersten Single ?Do It? zeigen die Cowboys wie gekonnt sich eine funky Melodie mit pumpenden Bässen in den Easy Rider Sound der Route 66 einbetten lässt. Aber seht und hört selbst:

Das neue Album ?Flames Of Fame? setzt ab dem ersten Song Kakteen in brannt. Es funkt und knallt und entlädt jegliche Spannung, die während der langen Wartezeit seit dem letzten Album entstanden ist. ?Bullpower? leitet mit starker Lead Gitarre, treibendem RockNRoll Klavier, aber vor allem mit mächtigem Hubraum in ?Flames Of Fame?. ?Whatever? bringt mit Handclaps und Bläsern den Spaß in das Album. Mehr Cowboy-Feel-Good-Hit als bei ?Eager Beaver? geht kaum. Danach bestimmen ruhigere Töne das Geschehen. Bei ?What If? zeigen sich The BossHoss als sehnsuchtsvolle Romantiker inklusive verträumtem Refrain. Durchdrehende Reifen und galoppierende Gitarren gibt es dann in ?A Little More More More?. Ein straighter Rocker wie er auf keinen Fall fehlen darf. Schmutzigen Blues Rock samt Mundharmonika, der stampfend durch das Diner am Highway jagt gibt es in ?Backdoor Man?, das mit Sicherheit das große Highlight des Album wäre wenn da nicht ?God Loves Cowboys? wäre. Der letzte Song, der im Grunde ?Fames Of Flame? auf den Punkt bringt: ?If you mess with BossHoss you mess with God?. Dem ist nichts hinzu zu fügen.

Live sind die Cowboys längst in einer Liga angelegt in der ihnen niemand etwas vormacht. Einzigartige Abende wird es ab dem 19. Oktober reihenweise geben!

19.10. Winterthur – 20.10. Linz – 24.10. Berlin – 25.10. Erfurt – 26.10. Regensburg – 27.10. Wien – 30.10. Hamburg – 31.10. Oberhausen – 01.11. Frankfurt – 02.11. Stuttgart – 07.11. München – 08.11. Hannover – 09.11. Chemnitz  

Last but not least, der Mix von The BossHoss für uns, für euch und alle Spotify Fans!

 

 

 

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here