Start Apps ShareBoard – Drei soziale Netzwerke gleichzeitig verwenden

ShareBoard – Drei soziale Netzwerke gleichzeitig verwenden

228
0

Aufgrund von vielen verschiedenen sozialen Netzwerken haben wir auf unseren Smartphones eine Vielzahl an Apps installiert, die letztlich dem gleichen Zweck dienen, nur für unterschiedliche Netzwerke. Eine Möglichkeit Inhalte auf einmal in mehreren Netzwerken zu teilen bietet ShareBoard.

Die meisten von uns sind nicht nur in einem sozialen Netzwerk aktiv. Von Zeit zu Zeit möchte man den gleichen Inhalt in allen gleichzeitig teilen, muss dazu jedoch jede App einzeln öffnen. ShareBoard schafft hier Abhilfe.

Im Gegensatz zu Quick Social ist ShareBoard etwas einfacher aufgebaut. Es setzt zum Beispiel keine Shortcuts in der Statusbar, sondern wird wie eine normale App aufgerufen. Direkt nach dem Start kann man loslegen.

Keine langen Umwege, man kann gleich zur Sache kommen.
Keine langen Umwege, man kann gleich zur Sache kommen.

Natürlich sollte man vorher noch seine Zugangsdaten zu Facebook und Twitter angeben, da diese Netzwerke sonst nicht funktionieren. Da Google+ immer noch keine passende API rausgegeben hat, braucht man hier keine Zugangsdaten, ShareBoard leietet den Inhalt an die Google+ App weiter. So sind leider zwei Klicks extra nötig, die man bei Facebook und Twitter allerdings gleich wieder spart.

Die Ergebnisse können sich sehen lassen:

Das Ergebnis auf Facebook
Das Ergebnis auf Facebook

Das Ergebnis in der G+ App
Das Ergebnis in der G+ App

Das Ergebnis auf Twitter
Das Ergebnis auf Twitter

Leider zeigten sich im Test Probleme mit Bildern, die parallel auf Twitter geteilt werden sollten. Die App lädt und lädt, produziert am Ende jedoch einen Fehler. Hier besteht also noch Nachbesserungsbedarf.

Leider vergeblich. Ein Foto kann nicht auf Twitter geteilt werden.
Leider vergeblich. Ein Foto kann nicht auf Twitter geteilt werden.

Selbstverständlich fügt sich ShareBoard in den Teilen Dialog von Android ein, sodass man direkt aus anderen Apps, oder dem Browser, Inhalte teilen kann. Dies funktioniert auf allen drei Netwerken einwandfrei, wie man an den oben gezeigten Bildern sehen kann.

Fazit

Auch wenn ShareBoard nicht so bequem zu bedienen ist wie Quick Social, hat es dennoch seine Vorteile. Im Gegensatz zu seinem Mitbewerber muss man nicht erst eine Premium-Version kaufen, um gleichzeitig in allen Netzwerken zu teilen. Die fehlerhafte Bildupload bei Twitter ist natürlich ärgerlich, kann aber auch am Testgerät gelegen haben. Falls es bei einem von Euch klappt. teilt es uns in den Kommentaren mit. ShareBoard ist kostenlos und werbefrei im Play Store erhällich.

ShareBoard herunterladen

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here