Start Apps Satellite – weltweit mobil telefonieren per VoIP

Satellite – weltweit mobil telefonieren per VoIP

546
0
Satellite Icon | Android-User.de

Im letzten Jahr haben wir in einem Tipp-Artikel Sipgate vorgestellt, ein VoIP Ersatz für dein Festnetztelefon. Über Sipgate Basic hast du eine, zu deinem Wohnort passende, Festnetznummer bekommen über die du dann kostenlos telefoniert hast. Nun gibt es von Sipgate das Pendant für dein Smartphone: Satellite, weltweit mobil telefonieren per VoIP.

Satellite – weltweit mobil telefonieren per VoIP

Nach dem Öffnen der App klickst du auf den Starten-Button. Mit Satellite bekommst du eine echte Handynummer, die in allen Netzen und auch international funktioniert. Oberhalb der Beschreibung wird deine Handynummer angezeigt. Du klickst auf den Button „In Account speichern“.

Satellite 1 | Android-User.de
Mit Satellite bekommst du eine Handynummer welche mittels VoiP genutzt werden kann.
Satellite 2 | Android-User.de
Die Handynummer wird deinem Account hinzugefügt.
Satellite 15 | Android-User.de
Satellite bietet das beste aus Mobilfunk und IP-Telefonie.

Anschließend richtest du deinen Account ein. Du gibst eine E-Mail Adresse an sowie ein Passwort mit mindestens 8 Zeichen und einer Zahl. Per Klick auf den Weiter-Button gibst du Vorname, Nachname sowie dein Geburtsdatum an. Weiter geht es mit deiner Adresse. Zum Schluss bestätigst du deine Angaben. Der persönliche Bestätigungscode zum freischalten deiner Satellite Nummer wird dir per Post zugesendet. Erst wenn dieser eingegeben wurde kannst du mit deiner Nummer telefonieren und angerufen werden.

Satellite 3 | Android-User.de
Du meldest dich mittels E-Mail-Adresse und Passwort an.
Satellite 4 | Android-User.de
Per Post erhältst du einen Freischalt-Code.

Du klickst auf den Button Verifizieren. Anschließen geht es zur Startfreigabe. Alles ist im Weltraum-Stil aufgebaut. Die Startfreigabe zeigt eine startende Rakete. Du gibst das Mikrofon frei sowie die Telefonberechtigung. Die Rakete startet und setzt deinen persönlichen Satteliten im Weltraum aus.

Satellite 5 | Android-User.de
Du gibst Mikrofon und Telefon für Satellite frei.
Satellite 6 | ANdroid-User.de
Die Rakete setzt deinen Satelliten aus.

Du kannst nun ab sofort kostenlos Anrufe ins Satellite Netz tätigen sowie nach der Bestätigung deiner Adresse in alle Netze telefonieren, erhältst 100 Freiminuten im Monat und kannst eingehende Anrufe annehmen. Willst du mehr erfolgt ein Abo von Satellite Plus für 4,99 Euro im Monat (monatlich kündbar).

Satellite 7 | Android-User.de
Du kannst ab sofort Anrufe ins Satellite Netz tätigen.
Satellite 14 | Android-User.de
Mit Satellite Plus gibt es unbegrenzte Telefonie-Minuten.

Auf der Satellite Kontaktliste findest du deine eigene Rufnummer sowie den Satellite Bot, welchen du für einen Test anrufen kannst. Weiterhin gibst du hier den per Post erhaltenen Code ein. Ebenfalls erhältst du eine E-Mail, in der du weitere Infos zu Satellite sowie dem Testanruf des Bots bekommst.

Satellite 8 | Android-User.de
In der Kontaktliste findest du alle Satellite Kontakte sowie den Satellite Bot.
Satellite 12 | ANdroid-User.de
Du kannst einen Testanruf mit dem Satellite Bot starten.
Satellite 13 | Android-User.de
Aktuelle Anrufe werden in der Benachrichtigungsleiste angezeigt.

Am unteren Bildschirmrand befinden sich die Tabs Ziffernblock/Wählen, die schon erwähnten Kontakte, Inbox und die Einstellungen.

Satellite 9 | Android-User.de
Über den Ziffernblock wählst du die Nummern.

In der Inbox liegt eine Voicemail des Satellite Bots. Jede Voicemail wird aufgezeichnet und kann in der Inbox abgespielt werden. In der Inbox findest du alle getätigten und erhaltenen Anrufe sowie News des Bots. Ebenfalls können Kontakte aus der Inbox heraus direkt angerufen werden. Über den Info-Button neben einem Kontakt kann die Nummer direkt der Kontakt-Liste hinzugefügt werden.

Satellite 10 | Android-User.de
In der Inbox werden alle Anrufe gelistet. Voicemails werden schriftlich aufgezeichnet und können abgespielt oder gelesen werden.

In den App-Einstellungen findest du deinen Account mit deiner Satellite-Nummer sowie deinen Status. Dieser steht auf Free, was den Basis-Tarif bedeutet. Auch dein Freiminuten sind hier angezeigt sowie der Adress-Status. Klickst du auf deine blau hinterlegte Telefonnummer kannst du diese per Messenger/E-Mail an deine Kontakte senden und sie somit wissen lassen, dass du eine Satellite Nummer besitzt. Du findest außerdem noch den Logout-Button sowie die App-Version, gibst an, wie die Kontakte sortiert werden sollen (Vor- oder Nachname oder welcher Ton vor dem Freizeichen ertönen soll (silence, sonar, dtmf oder atmosphere). Auch gelangst du hier zu den App-Berechtigungen, häufig gestellten Fragen oder benachrichtigst die Entwickler. Zum Schluss findest du noch die Lizenzen und die AGBs.

Satellite 11 | ANdroid-User.de
In den App Einstellungen gelangst du zu deinem Account.

Bist du viel unterwegs und daher auf teure Smartphoneverbindungen aus dem Ausland angewiesen kann eine App wie Satellite von Sipgate Gold wert sein. Sobald du dich angemeldet hast bekommst du eine Hnadynummer aus Deutschland zugewiesen mit der du von überall auf der Welt verschlüsselt per VoIP telefonieren kannst. Und das ohne SIM-Karte sondern nur über deine Datenflatrate oder im WLAN. Bei einem öffentlich genutzten WLAN-Hotspot sind deine Satellite-Gespräche verschlüsselt.

Voraussetzung für eine Nutzung ist außerhalb eines WLAN-Netzes jedoch eine gute Datenverbindung und diese ist leider in Deutschland noch nicht überall vorhanden. Mit Edge-Empfang ist daher eine Verbindung so gut wie unmöglich.

Satellite ist kostenlos im Play Store erhältlich. Die App zeigt keine Werbung an. Basic Satellite ist kostenlos nutzbar, willst du mehr schließt du ein Abo für Satellite Plus für 4,99 Euro monatlich ab und erhältst dafür unbegrenzte Telefonie-Minuten sowie regelmäßig neue Plus-Features.

satellite – weltweit mobil telefonieren
satellite – weltweit mobil telefonieren
Entwickler: sipgate
Preis: Kostenlos

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here