Start Aktuell Samsung Note 8 bekommt durch Update Super Slow Motion und AR Emojis

Samsung Note 8 bekommt durch Update Super Slow Motion und AR Emojis

149
0

Samsung hat in diesem Jahr zwei neue Flaggschiff-Smartphone-Serien auf den Markt gebracht: Das Galaxy S9/S9+ sowie das Samsung Galaxy Note 9. Das Galaxy S9/S9+ wurde dabei mit einer tollen Kamera mit Super Slow Motion sowie AR Emojis ausgestattet. Auch das Galaxy Note 9 beinhaltet diese Funktionen. Nun wurde das September-Sicherheits-Update ausgerollt und bringt in einigen Regionen oben genannte Funktionen auch auf das Vorjahresmodell Galaxy Note 8.

Das Galaxy Note 8 wird derzeit mit einem Update beliefert. Nutzer aus Frankreich berichten auf Reddit darüber, dass im Changelog des über 700 MB großen Datenpaketes neben dem Sicherheits-Patch auch die Funktionen Super Slow Motion und AR Emoji aufgeführt sind.

Mit dem neuen September-Update bekommt das Note 8 neue Kamerafunktionen spendiert.

Nach der Installation des Updates wurde ein entsprechender Eintrag in der Kamera-App des Note 8 gefunden. Es ist jedoch noch nicht bekannt, ob die Super-Zeitlupe auch tatsächlich mit 960 Bildern/Sekunde aufnimmt (wie bei der 9er Serie) und welcher Zeitraum verlangsamt werden kann.

Normalerweise ist für die Aufnahme von Videos in Super Slow Motion ein, an die Kamera gekoppelter, Zwischenspeicher nötig. Diesen hat das Galaxy Note 8 aber noch nicht. Auch für die AR Emojis ist neuere Hardware nötig. Das Galaxy S9 und Note 9 verfügen auch über eine bessere Gesichtserkennung als das Galaxy Note 8.

In Deutschland wird das Update derzeit noch nicht ausgeliefert, dürfte aber bald folgen.