Start Aktuell Samsung macht im ersten Quartal 2013 Rekordgewinn

Samsung macht im ersten Quartal 2013 Rekordgewinn

Aufgrund einer nach wie vor steigenden Nachfrage im Mobilfunksektor kann Samsung auf ein Rekordquartal zurückblicken. Besonders das Galaxy S3 und das Galaxy Note 2 waren für die guten Verkaufszahlen verantwortlich.

7,9 Milliarden US-Dollar Gewinn: Das erste Quartal 2013 war für Samsung ein Rekordquartal. Trotzdem gibt man sich bescheiden und dämpft allzu hohe Erwartungen für das kommende Quartal: "Wir sind speziell in der Mittel- und Unterklasse einer harten Konkurrenz ausgesetzt", sagte ein Firmenvertreter.

Die Gesamterlöse belaufen sich im ersten Quartal dieses Jahres auf 47,5 Milliarden US-Dollar, ein Wert, der nicht weit von den prognostizierten 46,2 Milliarden Dollar entfernt ist.

Mobilfunk ist Trumpf

Samsung betonte, dass der Löwenanteil des Erlöses im Mobilfunksektor erwirtschaftet wurde, nämlich 29,5 Milliarden. Das kommt einer Steigerung um sieben Prozent im Vergleich zum vierten Quartal 2012 gleich.
Die Südkoreaner erwarten jedoch ein Abflachen der Verkaufskurve im zweiten Quartal 2013, gefolgt von einem erneuten Anstieg in der zweiten Jahreshälfte. Dann würden sich auch die Verkäufe des Galaxy S4 und anderer neuer Geräte auf die Erlös- und Gewinnkurven auswirken.

Träger TV-Markt

Die Smartphone-Sparte zieht Samsungs Elektronikgeschäft kräftig nach oben, bei Fernsehern und Monitoren ist die Lage eine andere. Zwar erreichte das "Visual Display Unit" im ersten Quartal einen Umsatzerlös von 6,7 Milliarden US-Dollar, von den den Mobilfunk-Zahlen ist man in diesem Geschäftsfeld weit entfernt. Insgesamt ist das jedoch kein Grund zur Panik: Zwar gingen die TV-Verkäufe im Quartalsvergleich Q4/12-Q1/13 nach unten, im Jahresvergleich legte Samsung jedoch auch hier zu.

Quelle: zdnet.com

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here