Start Aktuell Samsung Galaxy Note 8 – Rollout von Android Pie und OneUI hat...

Samsung Galaxy Note 8 – Rollout von Android Pie und OneUI hat begonnen

193
0
Samsung Galaxy Note 8 | Android-User.de

Samsung ist momentan nicht mehr aus den Schlagzeilen raus zu bekommen. In der letzten Woche wurden bei „Unfold the Future“ das neue Samsung Galaxy F sowie die drei Galaxy 10, 10+ und 10e vorgestellt. Kurz davor wurden das Samsung Galaxy S8 und das S8+ mit Android Pie und OneUI versorgt. Nun ist das Update auch beim Galaxy Note 8 angekommen.

Samsung Galaxy Note 8 – Rollout von Android Pie und OneUI hat begonnen

Laut Update-Fahrplan wird das Samsung Galaxy Note 8 im Februar 2019 mit Android Pie und OneUI versorgt werden. Die Flaggschiffe aus dem letzten Jahr, das Galaxy S9 und S9+ bekamen das Update bereits als Weihnachtsgeschenk. Die 2017er Geräte S8 und S8+ waren in der letzten Woche dran und nun auch das Samsung Galaxy Note 8 aus 2017.

Das Update wird seit gestern Abend ausgerollt und hat eine Größe von 1,5 Gigabyte. Allerdings funktioniert der Rollout nicht gewohnt per OTA sondern erfolgt zuerst über die Samsung Smart Switch Desktop Anwendung. Dort hat es eine Größe von 4,3 GB und ist damit größer als die übliche OTA-Version. Im Smart Switch wird nämlich immer die komplette Firmware geladen und aufgespielt. Zusammen mit dem Update kommt das gerade noch aktuelle Sicherheitupdate vom Februar 2019. Die OTA-Variante kommt zu einem späteren Zeitpunkt.

Das Update selbst wurde am 8. Februar erstellt und trägt die Buildnummer N950FXXU5DSB2.