Start Aktuell Samsung erweitert Galaxy-Serie um Kleinst-Smartphone

Samsung erweitert Galaxy-Serie um Kleinst-Smartphone

Das Samsung Galaxy Mini bekommt mit dem Galaxy Pocket einen Konkurrenten im eigenen Preissegment: Das südkoreanische Unternehmen führt mit dem 2,8 Zoll-Gerät einen weiteren Spar-Androiden mit einfacher Ausstattung ein.

Dass das nur 97 Gramm schwere Pocket kein State-of-the-Art-Smartphone, sondern eher ein Spar-Androide für Minimalisten ist, ist auf den ersten Blick auf die technischen Daten klar. An Bord des 832 MHz Single Core-Telefons befindet sich Android 2.3 Gingerbread, ein 2,8 Zoll großes QVGA-Display sorgt für lediglich 240×320 Pixeln Auflösung. Auf Fotopirsch kann man mit dem Pocket nicht unbedingt gehen – die 2 Megapixel-Kamera reicht für den Schnappschuss zwischendurch gerade noch aus. 

Das Pocket verfügt zudem über 3 GByte internen Speicher, der über einen MicroSD-Schacht um bis zu 32 GByte erweitert werden kann. Ein 1200 mAh-Akku sorgt für ausreichend Strom für den Winzling. Samsungs TouchWiz-Benutzeroberfläche sorgt mit den vorinstallierten Samsung-Hubs für umfangreiche Musik-, Social Networking und Kommunikations-Services.

Das Pocket soll laut Samsung "später im Jahr" zunächst in England erhältlich sein – das Preisniveau sollte sich der Ausstattung entsprechend niedrig einpendeln.

Quelle: engadget.com

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here