7. Dezember 2022
StartAktuellSamsung Bulgarien: Mittelklasse-Geräte springen direkt auf Jelly Bean

Samsung Bulgarien: Mittelklasse-Geräte springen direkt auf Jelly Bean

Samsung Bulgarien zeigt sich großzügig: Schenkt man einem Facebook-Eintrag eines Samsung-Vertreters in dem osteuropäischen Land Glauben, werden bald Besitzer von Mittelklasse- und Einsteiger-Androiden in den Genuss der neuesten Android-Version 4.1 Jelly Bean kommen.

Zuerst die schlechten Neuigkeiten: Bulgarische Samsung Galaxy Ace 2 oder Galaxy S Advance-Kunden können ein Update auf Android 4.0 vergessen. Samsung Bulgarien hat auf Facebook bekannt gegeben, dass es kein ICS-Update geben wird.

Und nun die gute Nachricht: Samsung hat offensichtlich vor, die Gingerbread-Geräte direkt auf Jelly Bean zu katapultieren, ohne den Umweg über Android 4.0 Ice Cream Sandwich zu machen. Bevor Sie sich nun als Galaxy Ace 2 oder Galaxy S Advance-Besitzer auch hierzulande Hoffnungen machen, müssen wir Sie allerdings einbremsen. Samsung ist derzeit ausreichend damit beschäftigt, das Jelly Bean-Update für das Galaxy S3 vorzubereiten, dass noch im Oktober dieses Jahres über die Bühne gehen soll. Davor wird man in Bulgarien und erst recht hierzulande nichts von den Jelly Bean-Updates für Gingerbread-Phones sehen.

Zu guter Letzt wollen wir auch noch eine kurze Warnung aussprechen: Auf Facebook veröffentlichte Update-Pläne sind stets mit Vorsicht zu genießen – die Hoffnung stirbt jedoch bekanntlich zuletzt.

Quelle: androidtabletblog.com

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

EMPFEHLUNGEN DER REDAKTION

MAGAZIN

APPS & SPIELE