Start Apps Rutschpartie mit Tiny Santa

Rutschpartie mit Tiny Santa

Der 6. Dezember und damit Nikolaus ist zwar schon lange vorbei, trotzdem testen wir heute noch einmal ein kleines Spiel mit dem weißbärtigen Mann, bei dem es um geschicktes Schlittenfahren geht.

Korrektes Rubbeln bedeutet hier alles. Der kleine Wicht rückt mit seinem Schlitten aus seinem Lebkuchenhaus aus, um die Leute mit Geschenken zu beglücken. Die Präsente gilt es allerdings zunächst auf einer wilden Fahrt durch eine Hügellandschaft einzusammeln. Schiebt man Santa an den richtigen Stellen, also bergab, kräftig mit dem Finger an, so macht er lange Luftsprünge und wird schneller und schneller. Hat man den Bogen nach einiger Übung richtig raus, kann man so mehr und mehr Geschenke einsammeln ehe die Sonne kommt und dem nächtlichen Spektakel ein Ende bereitet. Doch Vorsicht: Schiebt man gar zu eifrig an, sammelt der Schlittenfahrer keine Pakete mehr ein und man erhält weniger Punkte.

Mit dem kleinen Nikolausi rutscht man sogar durch die Wüste.
Mit dem kleinen Nikolausi rutscht man sogar durch die Wüste.

Ab und zu gibt der kleine Nikolaus "Hoho"-Rufe von sich, landet man schlecht, gibt es ein "Ouch". Das Spiel ist zwar trivial, aber ganz niedlich gemacht, auch die Grafik überzeugt und ist bunt gestaltet. Gewonnen hat, wer am meisten Punkte hat – man kann neben der "Endless"-Variante auch eine "Geschichte" mit Leveln durchspielen. Für die letzten Abende vor Weihnachten eine schöne Ablenkung für Zwischendurch. 4 von 5 Sternen.

Tiny Santa hier herunterladen

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here