Start Aktuell Nokia Feature Phone – Erstes Touchless-Phone mit Android gesichtet

Nokia Feature Phone – Erstes Touchless-Phone mit Android gesichtet

Icon Nokia | Android-User.de
(Bildquelle: 9to5google)

Ein Feature-Phone ist ein Tasten-Handy, welches ein wenig mehr kann als ein „normales Handy“, aber weniger als ein Smartphone. Da man aber auf den derzeitigen Komfort wie E-Mail oder Surfen nicht so gerne verzichten möchte hat Google sich mit dem eigenen Android Go sowie der Partnerschaft mit KaiOS-Technologies eine Lösung gesucht. Nun tauchte ein Bild eines Nokia Feature Phones mit Android auf.

Nokia Feature Phone mit Android

Auf 9to5google wurden Bilder aus einer anonymen Quelle veröffentlicht, welche wahrscheinlich ein Nokia 220 oder 230 Feature Phone ohne Touchscreen zeigen. Das Phone auf dem Bild ist unter einer Gummihülle versteckt. Google arbeitet schon seit längerem daran eigene Apps auf eben solche Geräte ohne Touchscreen zu bringen. Auf dem Bild ist der Chrome-Browser, die Kamera-App, eine Art App-Drawer, YouTube sowie der Google Assistant zu sehen. Gesteuert werden die Programme mit dem Steuerkreuz der Tastatur, den Zifferntasten oder den Buttons links und rechts unter dem Display.

Im oberen Teil des Displays ist rechts die Statusleiste mit verwendetem Netzwerk (4G), Signalstärke, Batterieanzeige und Uhrzeit zu sehen. Unterhalb der Google-Apps sind die Optionen Alarm, Auswahl und Einstellungen vorhanden, die ebenfalls über das Steuerkreuz und die Tastatur angewählt und genutzt werden.

Feature Phone | Android-User.de
Auf 9to5google wurde ein Bild eines (wahrscheinlich) Nokia Feature Phones mit Android veröffentlicht.

Vor 2 Jahren brachte Nokia das 3310 in einer Neuauflage als Feature Phone heraus. Dessen Akku hält im Standby bis zu einem Monat lang ;-)

Weitere Infos oder Bilder gibt es noch nicht. Bleibt es nur bei einem Test oder schafft Google es Android auf einem Feature Phone zu einem günstigeren Preis mit niedrigerer Hardware als Android Go-Smarthpones vernünftig zum Laufen zu bringen?

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here