Start Aktuell Neue Zahlen belegen: Android bleibt auch in den USA klar Marktführer

Neue Zahlen belegen: Android bleibt auch in den USA klar Marktführer

Zu früh gefreut, iPhone-Fans: Apple bleibt auch in den USA deutlich hinter Android zurück und muss zum ersten Mal Marktanteile abgeben. Zwei von drei neuen Smartphones werden mit Android verkauft.

Nachdem eine welche Smartphones am meisten verkauft werden und diesen Platz hält nun zum ersten Mal seit langem nicht das iPhone sondern das Samsung Galaxy S3 inne. 

Eine neue Studie von Nielsen kommt nun zu ähnlichen Schlüssen. So sieht die Verteilung sämtlicher Smartphone-Betriebssysteme aktuell für Android 51,9 Prozent Marktanteile, für iOS hingegen nur 34,3 Prozent. Die restlichen Prozente teilen sich RIM und Windows Phone, Symbian spielt in den USA kaum eine Rolle. Noch besser sieht es für Andorid bei den Neuverkäufen der vergangenen drei Monate aus. Hier kommt das Google-Betriebssystem sogar auf 58,6 Prozentpunkte und iOS lediglich auf 33,0 Prozent. Da die Zahlen aus einer Erhebung vom July stammen, dürften die aktuellen Werte sogar noch etwas höher ausfallen für Android.

Unter den Personen, die in den vergangenen drei Monaten in den USA ein Smartphone gekauft haben, haben sich 58,6 Prozent für ein Android-Gerät entschieden. Grafik: Nielsen
Unter den Personen, die in den vergangenen drei Monaten in den USA ein Smartphone gekauft haben, haben sich 58,6 Prozent für ein Android-Gerät entschieden. Grafik: Nielsen

Quelle: Nielsen Studie, via gsmarena.com

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here