Start Aktuell Mehr als eine Million verkaufte Optimus G Pro in Südkorea

Mehr als eine Million verkaufte Optimus G Pro in Südkorea

Das LG Quad Core-Flaggschiff Optimus G Pro sorgt zumindest im Herkunftsland Südkorea für eine große Nachfrage: Das Unternehmen kann nach vier Monaten auf mehr als eine Million verkaufte Exemplare zurückblicken.

Die Südkoreaner sind nicht nur Samsung-, sondern auch LG-Fans und bleiben damit einheimischen Firmen treu. Seit dem Start im Februar verkaufte sich das aktuelle Flaggschiff Optimus G Pro mehr als eine Million Mal, was einem täglichen Absatz von mehr als 8.000 Geräten entspricht – nicht schlecht für das 50 Millionen Einwohner zählende Land in Fernost.

Für LG sind das sehr gute Nachrichten, schließlich hat der Hersteller mit noch keinem anderen Smartphone ähnlich hohe Verkaufsraten erzielt. Der bisherige Rekordhalter, das Optimus LTE, benötigte in Korea sieben Monate, um die Marke von einer Million zu knacken. Den Erfolg führen die Südkoreaner auf die tollen Hardware-Features zurück: Das Optimus G Pro verfügt neben einem HD-Display über 4G LTE-Konnektivität und eine aktualisierte Benutzeroberfläche mit vielen Features, die es zum Samsung Galaxy S4-Konkurrenten machen.

Quelle: androidcentral.com

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here