20. Oktober 2021
StartAktuellLTE in den USA weiter auf dem Vormarsch

LTE in den USA weiter auf dem Vormarsch

Der US-Netzanbieter Verizon baut seine LTE-Versorgung weiter aus. Nun wurde in weiteren Städten und Gegenden in Georgia und im Staat New York die neueste, vierte Generation des Mobilfunk-Übertragungsstandards installiert.

Dass die Amerikaner flink sind, was den Ausbau ihres LTE-Netzes angeht, mag Europäer noch erstaunen — im Land der unbegrenzten Möglichkeiten wird jedoch die Option, den fortgeschrittenen Mobilfunkstandard zu nutzen, zunehmend omnipräsent. So werden nicht nur Metropolgegenden mit LTE versorgt, auch in Klein- und Mittelstädten in Georgia und im New York State kann man ab sofort via LTE kommunizieren.

Sollten Sie einen USA-Urlaub planen und über ein LTE-fähiges Smartphone verfügen, dass den amerikanischen Standard unterstützt, können wir Ihnen also eine Reise nach Rome, Columbus, Armuchee, Cave Springs, Cedartown oder Rockmart, allesamt Orte in Georgia, oder nach Syracuse, Cicero, Clay, Cortland und Sullivan im Staate New York empfehlen. Überall dort ist Long-Term-Evolution ab sofort im Einsatz. 

Quelle: androidcentral.com

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

EMPFEHLUNGEN DER REDAKTION

MAGAZIN

APPS & SPIELE