Start Aktuell LG Optimus G: Neues Spitzensmartphone von LG feiert internationalen Stapellauf

LG Optimus G: Neues Spitzensmartphone von LG feiert internationalen Stapellauf

Mit dem Chocolate und dem ersten Prada-Phone gehört LG ohne Zweifel zu den Pionieren in puncto gutes Smartphone-Design. An diese Tradition will man nun mit dem Optimus G anknüpfen.

Nachdem LG das Gerät Mitte August bereits für Japan und Korea angekündigt hatte, feierte LG gestern auch den internationalen Start des Optimus G. Das neue Android-Flaggschiff von LG bringt einen Vierkernprozessor von Qualcomm (Snapdragon S4 Pro) und 2 GByte RAM mit. Kombiniert mit der Grafikengine Adreno 320 dürfte es aktuell das schnellste Smartphone auf dem Markt sein. Das 4.7-Zoll-IPS+-Display löst mit 1280×768 Pixeln auf, NFC, LTE und 32 GByte Speicher sind auch mit an Bord. Als Android-Version kommt aktuell noch Ice Cream Sandwich zum Einsatz.

Das Optimus G glänzt auch mit weiteren Parametern. Dazu gehört die flache Bauweise, für die LG extra ein neues Display entwarf, das die bisherigen separaten Schichten vereint. Diese Technik stellte LG Apple auch für das iPhone 5 zur Verfügung (Die iPhone-Displays stammen von LG). So ist das Optimus G trotz recht fettem 2100 mAh-Akku lediglich 8,5 mm dick. Die Koreaner haben laut eigenen Angaben zudem an der Kapazität der Batteri geschraubt, sodass die maximale Gesprächszeit 15 Stunden betragen soll, die Standby-Zeit liegt bei 335 Stunden.

Neue Maßstäbe für Smartphones setzt LG auch bei der Kamera, die über eine Auflösung von 13 Megapixeln verfügt. Hier müssen allerdings erst Tests zeigen, wie gut der Sensor wirklich ist. Das Optimus G ist ab nächster Woche in Korea verfübar, hierzulande dürften die ersten Geräte Ende Oktober zur Verfügung stehen. Zu den Euro-Preisen liegen uns aktuell noch keine Angaben vor, wir rechnen mit einem Internetpreis um 600 Euro.

Quelle und komplette Specs: LG Pressemeldung

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here