Start Aktuell Lenovo ThinkPad bekommt auch in den USA ICS

Lenovo ThinkPad bekommt auch in den USA ICS

Oft haben US-amerikanische Nutzer die Nase vorne, wenn es um die Geräte-Auslieferung und die Update-Politik einzelner Hersteller geht. Im Falle des Lenovo ThinkPad ist es anders herum: Erst jetzt bekommen Nutzer in den Staaten ein Update auf Android Ice Cream Sandwich.

Lenovo ist für die Fertigung robuster und langlebiger Produkte bekannt – da macht es Sinn, auch die eigene Tablet-Reihe in Sachen Software stets auf dem neuesten Stand zu halten. Nachdem europäische Nutzer bereits im Mai mit ICS versorgt wurden, sind nun auch die Vereinigten Staaten an der Reihe.

Von einem Jelly Bean-Update für das ursprünglich mit dem Tablet-Android 3.0 Honeycomb ausgestattete Tablet ist zwar noch keine Rede, der Sprung auf Ice Cream Sandwich (Android 4.0) sollte jedoch die meisten Thinkpad-Besitzer vorerst zufrieden stellen. Sie können sich über eine komplett überarbeitete Benutzeroberfläche, verbesserte Leistungswerte, NFC-basierte Kommunikation via Android Beam, Face Unlock und über den Zugang zu weiteren praktischen Google-Apps wie zum Beispiel der Beta-Version von Google Chrome freuen.

Quelle: androidcentral.com, androidcommunity.com, theverge.com

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here