Start Apps Last-Minute-Tipp: Minix Neo G4, HDMI-Stick mit Android 4 im Kurztest

Last-Minute-Tipp: Minix Neo G4, HDMI-Stick mit Android 4 im Kurztest

Android gibt es nicht nur in Tablets und Smartphones sondern in vielen weiteren Geräten. Für diesen Artikel haben wir den Mini-Computer Minix Neo G4 mit HDMI-Anschluss und Android 4 getestet.

In der Testbericht zum  Nova Stick von Motioncoding.

Minix Neo G4

Von der Hardware her ist der Minix-Stick mit dem Nova-Stick praktisch identisch. Sie erhalten also eine recht performante Dual-Core-CPU auf Cortex-A9-Basis mit einer Taktrate von 1,4 GHz kombiniert mit der Mali400-GPU und 1 GByte RAM, verpackt in einen Stick der etwa die Größe von zwei Streichholzschachteln aufweist. Einzig den Anschluss an das TV-Gerät hat man beim Minix-Stick anders gelöst. Hier verfügt der Stick über einen Female-Anschluss, in der Verpackung liegt deshalb ein kurzer HDMI-Adapter ,,Male auf Male„ bei. Bei dieser Lösung gibt es auch den einzigen großen Kritikpunkt: Da die Montage auf diese Weise fix ist, lässt sich der Stick nur in Ausnahmefällen so anbringen, dass auch die beliegende Fernbedienung funktioniert.

Die Media-Center-Oberfläche des Minix-Sticks. Alternativ nutzen Sie die gewöhnliche Android-Standardoberfläche.
Die Media-Center-Oberfläche des Minix-Sticks. Alternativ nutzen Sie die gewöhnliche Android-Standardoberfläche.

Beim Android-System des Minix-Sticks müssen Sie zunächst den Launcher wählen. Zur Auswahl stehen der traditionelle Launcher von Android 4 und eine Media-Center-Lösung. Diese hat uns in den Tests sehr gut gefallen, da sie sich perfekt mit der im Lieferumfang befindlichen Fernbedienung nutzen lässt und zudem auch sehr flott arbeitet. Full-HD-Filme meistert auch der Minix-Stick dank der starken GPU problemlos. Google Play ist ebenfalls von Haus aus vorinstalliert.

Das Einstellungsmenü des Minix-Stick. Es ist mit der Software des Nova-Sticks identisch.
Das Einstellungsmenü des Minix-Stick. Es ist mit der Software des Nova-Sticks identisch.

Mit einem empfohlenen Verkaufspreis von 79,90 Euro ist der Stick gleich teuer wie die Nova-Lösung, dafür bekommen Sie aber 8 GByte internen Speicher und die Fernbedienung als großen Pluspunkt. Ein Update auf Android 4.1 ist ebenfalls fest geplant.

 

Zur Minix Neo G4 Produktseite…

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here