Start Aktuell IFA 2013: BoomBass, Fetch und Mini+ — HTC stellt neues Zubehör für...

IFA 2013: BoomBass, Fetch und Mini+ — HTC stellt neues Zubehör für die One-Serie vor

(c) HTC

HTC hat uns heute auf der IFA ein paar Accessoires für die One-Serie von HTC und einige weitere HTC-Smartphones vorgestellt: HTC Mini+, HTC Fetch und HTC BoomBass.

Über das HTC Mini+ hatten wir ja schon berichtet. Nun ist das Mini-Handy offiziell. Das Mini+ erscheint voraussichtlich im Oktober in Deutschland und versteht sich als idealer Begleiter für die One-Serie. Das Mini+ ist eine Bluetooth-Freisprechanlage inklusive Fernbedienung für HTC-One-Geräte.  Auf den ersten Blick sieht das Mini+ wie ein kleines Telefon aus und das ist es eigentlich aus. Via Bluetooth mit dem Handy gekoppelt nimmt es Anrufe entgegen und eignet sich als Fernsteuerung für den Audioplayer und um das Handy zu finden. Auch die Kamera des HTC-Smartphones ferngesteuert auszulösen ist über das Mini+ möglich. HTC gibt die Gesprächszeit mit bis zu 9 Stunden an, im Standby soll der kleine Begleiter etwas über 100 Stunden durchhalten. Der Preis wird um die 80 Euro betragen.





Das Mini+ ist der ideale Begleiter für das HTC One.

Eine komplett reduzierte Version des HTC Mini+ ist das HTC Fetch. Der kleine Schlüsselanhänger hat lediglich zwei Funktionen: er dient als Fernbedienung für die Kamera-App und meldet, wo sich das Handy gerade befindet. Dabei speichert die Software des HTC Handys auch stets die letzte Position. Sobald sich das HTC Fetch und das HTC-Smartphone aus den Augen (bzw. aus der Bluetooth-Reichweite verlieren), meldet sich der Schlüsselanhänger mit einem lauten Alarm. Praktisch für alle, die Ihr Handy gerne verlegen. Das HTC Fetch soll ebenfalls ab Oktober erhältlich sein, der Preis dürfte um 30 Euro liegen.





Das HTC Fetch ist nicht viel größer als ein 2-Euro-Stück.

Speziell für alle Besitzer des HTC One oder des HTC One Mini gibt es den Lautsprecher HTC BoomBass. Dabei handelt es sich um einen kleinen Subwoofer, der auch als Dock für das HTC One dient. Sobald das Handy mit dem BoomBass via Bluetooth verbunden ist, ändert es die Audioausgabe in zwei Streams: einen für den BoomBass und einen mit extra Höhen für die Stereolautsprecher des Handys. Dadurch erreicht man einen noch fetteren Sound als nur mit den Lautsprechern des HTC One.  Der BoomBass-Lautsprecher wird ebenfalls im Oktober erhältlich sein, der Preis steht noch nicht fest, dürfte aber knapp unter der 100-Euro-Grenze liegen.





Das BoomBass von HTC macht den Sound des HTC One noch bombastischer.

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here