Start Aktuell HTC One M7: Nur die GPE-Version wird noch Android 5.1 bekommen

HTC One M7: Nur die GPE-Version wird noch Android 5.1 bekommen

745
2

HTC hat mit dem Launch des HTC One (M7) versprochen, seine Flaggschiff-Smartphones für zwei Jahre lang mit Updates zu versorgen. Daran hält man sich auch, allerdings war Android 5.0 damit das letzte Update für das erste HTC One. Eine Ausnahme bildet die Google Play Edition, die in den USA auf den Markt kam.

Für viele HTC-One-Fans ist das erste HTC One weiterhin das schönste HTC One. Und so ist es natürlich nicht verwunderlich, dass man das Handy so lange wie möglich und mit einer möglichst guten Software benutzen möchte. Der Software-Support für Versionsupgrades hat aber mit Android 5.0 „Lollipop“ sein Ende erreicht, wie Mo Versi, Vice President für das Produktmanagement auf eine Anfrage via Twitter geantwortet hat:

Da Android 5.1 quasi die Bugfix-Version von Android 5.0 ist, würden viele M7-Nutzer gerne auch noch das Update auf 5.1 bekommen. So bleibt im Notfall aber immer noch die Möglichkeit, sich Android 5.1 über die Google Play Edition Firmware zu installieren. Dabei gehen allerdings einige Features der HTC Software verloren. Geplant ist das Android 5.1 Update für das HTC One M7 in der GPE-Variante für April.

Quelle: Mo Versi auf Twitter via androidpolice.com

2 Kommentare

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here