Start Apps Hero Tower Defense bringt strategische Herausforderung ins TD-Genre

Hero Tower Defense bringt strategische Herausforderung ins TD-Genre

Tower-Defense-Spiele erlebten 2012 einen richtigen Boom. Wer dieses Genre weiterhin mag, wirft am besten einen Blick auf das neue Hero Tower Defense. Die Besonderheit dieses Spiels liegt im strategischen Tiefgang und der erweiterbaren Heldengruppe.

Hero Defense ist ein Echtzeitstrategiespiel der Tower-Defense-Familie. Ziel des Spiels ist es, die dunkle Macht, welche deine Heimatstadt bedroht, zurückzuschlagen. Das Spiel findet zwar in der Gegenwart statt, doch es beinhaltet einige Fantasy-Elemente. Um die dunkle Macht zu besiegen, führst du eine Gruppe von Helden an, verbesserst ihre Fähigkeiten und kaufst bessere Ausrüstung. Natürlich müssen auch Verteidigungstürme errichtet und strategisch ausgebaut werden, um den Zombie-Wellen zu widerstehen.

Dieses Abenteuer besticht durch die strategischen Elemente – nicht durch Optik. Erlebe ein in der Tower-Defense-Domäne selten ausgeklügeltes Fähigkeitensystem der erfahrungssammelnden Helden. Das Verbessern der Ausrüstung und das Bauen und Verbessern der Tower in Kombination aller weiteren Spielelemente, ermöglicht eine mitreißende Spielerfahrung auch ohne Hochglanzgrafiken. Zu den weiteren Spielelementen gehören die verschiedenen Gegnerarten (Dämonen, die Jagd auf die Helden machen oder Riesenspinnen, die Türme einspinnen) und natürlich die unterschiedlichen Level.

Die Grafik ist mehr zweckmäßig als hübsch, spätestens beim zweiten Level merkt man das aber nicht mehr.
Die Grafik ist mehr zweckmäßig als hübsch, spätestens beim zweiten Level merkt man das aber nicht mehr.

In fortgeschrittenen Leveln geht ganz schön was ab, wenn eine Angriffswelle rollt...
In fortgeschrittenen Leveln geht ganz schön was ab, wenn eine Angriffswelle rollt…

Und so funktioniert Hero Defense

Du musst dich durch unzählige Missionen von Level zu Level herankämpfen, bis du die Quelle des Übels ausfindig gemacht hast. In jeder Mission kommen bestimmte Gegnerwellen die unterschiedliche Herausforderungen an deine Helden darstellen. Manche Monster lassen sich besonders gut durch Feuer oder Sprengstoff bekämpfen, bei anderen hilft nur ein gezielter Schuss mit einem Scharfschützengewehr. Jedes erledigte Monster bringt Erfahrung und Geld, die man am besten in bessere Ausrüstung und neue Fähigkeiten investiert. Natürlich kannst du mit dem Geld auch Türme bauen und diese mit dem modularen Upgrade-System verbessern. 

Die Angriffsfähigkeiten der Helden werden nach jeder Mission wieder aufgeladen und können aufs Neue eingesetzt werden, während alle anderen Fähigkeiten im Hintergrund immer passiv wirken. Natürlich lassen sich die Monster auch im Nahkampf erledigen, dabei ist allerdings Vorsicht geboten: Geht einem Helden die Kraft aus, ist er bis zum Ende der laufenden Mission außer Gefecht. Besonders gefährliche Gegner lassen sich auch anwählen, um das Feuer auf sie zu konzentrieren.

Die Helden spielen in diesem Tower-Defense-Game eine entscheidende Rolle.
Die Helden spielen in diesem Tower-Defense-Game eine entscheidende Rolle.

Auch bei der Auswahl der Waffen verzichtet der Entwickler auf optische Gimmicks.
Auch bei der Auswahl der Waffen verzichtet der Entwickler auf optische Gimmicks.

 

Fazit

Hero Defense ist ein abwechslungsreiches und kurzweiliges Spiel, das dich mit jeder Mission etwas mehr herausfordert. Die strategischen Möglichkeiten sind größer als bei anderen Spielen des Genre, auch der Schwierigkeitsgrad lässt sich in fünf Stufen einstellen und passt sich in einem gewissen Rahmen dynamisch an den Spielverlauf an. Wenn man das Heldenkonzept einmal begriffen hat, kommt man auch als Einsteiger recht weit. Das Spielkonzept und die Grafik sind zwar recht schlicht, das Gameplay bietet aber genügend Abwechslung und verschiedene Lösungswege, um an das Ziel zu gelangen. So sorgt Hero Defense für etwas frischen Wind unter den Tower-Defense-Spielen für Android. Hero Tower Defense ist gratis und finanziert sich über In-App-Käufe.

Hero Tower Defense herunterladen

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here