Start Aktuell Google Voice mit Hangouts-App nutzen: Google rollt das Feature aus

Google Voice mit Hangouts-App nutzen: Google rollt das Feature aus

Einige Hangouts-Nutzer in den USA haben über Nacht die neue Funktion erhalten, mit der sich Google-Voice-Anrufe über die Hangouts-App annehmen und tätigen lassen. Auch SMS-Nachrichten kann man anschließend über den günstigen Telefondienst von Google nutzen. Wann die Funktion hierzulande erscheint, steht noch nicht fest.

Dass Google den Google-Voice-Dienst in die Hangouts-App integriert, war schon seit längerem klar, da man inzwischen den Dienst auch im Webfrontend (zum Beispiel in Gmail) innerhalb der Hangouts-App benutzen kann. Nun rollt das Feature endlich auch für Android aus. Laut ersten Berichten allerdings nur in den USA, das macht auch Sinn, da Google Voice hierzulande weder besonders bekannt ist noch besonders oft genutzt wird. 

Google Voice ist ein VoiP-Dienst wie jeder andere auch, mit dem sich zum Beispiel Übersee-Gespräche zu recht günstigen Tarifen führen lassen. Man erhält von Google dann auch eine eigenen Telefonnummer, sodass man nicht nur anrufen kann, sondern über seine Google-Voice-Nummer auch erreichbar ist. Eine Tarifübersicht findet sich in den Google-Support-Seiten zu Google Voice. Wie erwähnt kann man den Dienst hierzulande im Browser bereits nutzen, eine eigene (deutsche) Nummer zu beantragen, ist hingegen noch nicht möglich. Auch die Google-Voice-App lässt sich mit einem deutschen Account nicht nutzen.

In den USA hat Google mit der Integration von Google Voice in Hangouts begonnen. Bild: androidpolice.com
In den USA hat Google mit der Integration von Google Voice in Hangouts begonnen. Bild: androidpolice.com

Quelle: androidpolice.com

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here