7. Dezember 2022
StartAktuellGoogle Pixel Notepad - Erneute Verzögerung

Google Pixel Notepad – Erneute Verzögerung

Google hat vor kurzem auf der I/O viele neue Geräte vorgestellt. Darunter die kommenden Pixel 6a, Pixel 7 und Pixel 7 Pro, Pixel Buds Pro, Pixel Watch und auch das im nächsten Jahr erscheinende Pixel Tablet. Von einem Pixel Notepad war jedoch nichts mehr zu hören.

Google Pixel Notepad – Foldable Phone wurde laut Berichten verschoben

In Kürze werden wir das Pixel 6a sehen, im Herbst dann die Pixel 7 und Pixel 7 Pro Geräte sowie eine Pixel Watch und auch die Pixel Buds Pro sind bald erhältlich. Ein Gerät, welches ähnlich lange wie die Pixel Watch durch die Medien geistert, ist das faltbare Pixel Notepad.

Eine letzte Info gab einen Start im Herbst dieses Jahres (Quartal 4/22) an. Allerdings wird dieser Termin ebenfalls nicht eingehalten. Ursprünglich war der Launch-Termin des Pixel Notepad bereits für Herbst 2021 geplant, zusammen mit dem Pixel 6 und Pixel 6 Pro. Danach erfolgte eine Verschiebung in Quartal 3/22 und dann auf 4/22.

Laut diverser Quellen könnte der Grund für die erneute Verzögerung darin liegen, dass das Gerät die Erwartungen von Google nicht erfüllt hat.

Das Panel des Pixel Notepad wird von Samsung Display bereitgestellt. Der Hauptbildschirm hat eine Größe von 7,57 Zoll, der Sekundärbildschirm eine Größe von 5,78 Zoll. Als Prozessor setzt Google auch hier wieder auf den neuen Tensor Chip.

Laut the Elec ist Samsung Display das einzige Unternehmen, welches faltbare OLED-Panels herstellen kann. Auch die Foldable Phones Galaxy Z Fold 4 und Galaxy Z Flip 4 des Mutterkonzerns Samsung Electronics werden beliefert.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

EMPFEHLUNGEN DER REDAKTION

MAGAZIN

APPS & SPIELE