Start Aktuell Google Maps – Neue Möglichkeit zum Melden von Verkehrsstörungen kommt

Google Maps – Neue Möglichkeit zum Melden von Verkehrsstörungen kommt

Google Maps Icon | Android-User.de

Google Maps ist mittlerweile viel mehr als nur eine einfache Navigations-App. Seit einiger Zeit arbeitet man bei Google schon am Melden von Verkehrsstörungen durch den Nutzer. Diese Funktion wird nun für Android und iOS in den kommenden Wochen verfügbar.

Nutzer können in Google Maps Verkehrsstörungen melden

Ein Eintrag im Google Blog meldet neue Möglichkeiten zum Eintragen von Verkehrsstörungen in Google Maps.

Es werden weitere Tools hinzugefügt, die Beiträge der Nutzer in Echtzeit widerspiegeln, so dass alle anderen Nutzer noch besser informiert sind.

Bisher war es in einigen Gebieten schon möglich, Staus in Echtzeit zu erfassen, Blitzer zu melden (hier in D eine Grauzone) oder auch temporäre Baustellen zu melden. Hier handelte es sich jedoch lediglich um verschiedene Tests.

Das Maps Team fügt noch die Möglichkeit ein, vier weitere Arten von Vorfällen zu melden:

  • Baustellen
  • Fahrbahnsperrungen
  • Fahrzeuge mit Behinderungen/Unfallwagen
  • Objekte auf der Straße (z.B. Trümmer)

Um einen Vorfall in Echtzeit zu melden muss der Nutzer nur auf den Plus-Button an der Seite klicken und dann auf Bericht hinzufügen tippen.

Mid-trip_UGC_Report | Android-User.de
(Bildquelle: Google)

Wie sich das ganze Procedere dann letztendlich gestaltet und ob wirklich jede Funktion verfügbar sein wird bleibt abzuwarten.

Maps – Navigation und Nahverkehr
Maps – Navigation und Nahverkehr
Entwickler: Google LLC
Preis: Kostenlos

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here