28. Juli 2022
StartAktuellGoogle Assistant - Verknüpfung zum lauten Vorlesen

Google Assistant – Verknüpfung zum lauten Vorlesen

Der Google Assistant ist das kleine Helferlein auf deinem Smartphone. Viele Funktionen sind jedoch nur in englischer Sprache verfügbar. Seit 2020 ist es zum Beispiel möglich, dass der Google Assistant mit dem richtigen Befehl Webseiten laut vorlesen kann. Dies ist mittlerweile auch auf Deutsch und mit einer Verknüpfung möglich.

Google Assistant – Vorlesen von Webseiten per Fingertipp

Nach dem Aufrufen einer Webseite beziehungsweise eines Artikels und dem Assistant-Befehl „Read it loud/read it/ließ es“… je nachdem, was der Assistant gerade für einen Befehl annimmt, wird der Artikel laut vorgelesen. Wie das genau funktioniert und in welcher Spracheinstellung haben wir in einem Tipp-Artikel bereits einmal geschrieben.

Mit Android 12 hat der Assistant nun aber auf den Pixel Phones eine Verknüpfung zum lauten Vorlesen erhalten, welche sprachunabhängig funktioniert.

Du öffnest Chrome und wählst einen Artikel zum lauten Vorlesen aus. Anschließend öffnest du den Assistant per Fingerwisch von der unteren Display-Ecke. Bevor du einen Befehl gibst, siehst du nun die beiden Buttons Lens und Vorlesen lassen. Mit einem Klingeln öffnet sich als nächstes der Player und der Text wird laut vorgelesen. Du hast die Möglichkeit, die Wiedergabegeschwindigkeit auf bis zu 3.0 mal zu erhöhen oder auch den vorgelesenen Text über den Share-Button zu teilen. Jeder Nutzer, dem du den Vorlese-Link zukommen lässt, erhält den Text ebenfalls vorgelesen. Über die drei Punkte oben rechts änderst du bei Bedarf noch die Vorlese-Stimme (männlich oder weiblich).

Das Deaktivieren des Vorlesens ist über den Player möglich. Klickst du auf den Lens-Button öffnet sich die Lens-Oberfläche und es ist möglich, den Text zum Beispiel zu übersetzen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

EMPFEHLUNGEN DER REDAKTION

MAGAZIN

APPS & SPIELE