Start Aktuell Galaxy S-III-Funktionen für Galaxy Nexus

Galaxy S-III-Funktionen für Galaxy Nexus

Es ist stets das Gleiche: Wie es der technische Fortschritt will, sind Smartphones nur über einen bestimmten Zeitraum hinweg als "aktuell" zu bezeichnen. Während man sich des neuen Gerätes erfreut, werden längst neue Androiden präsentiert, neue Benutzeroberflächen gestaltet oder neue Android-Versionen herausgebracht. Besitzer des Samsung Galaxy Nexus können sich nun mit Hilfe von CyanogenMod 9 und den XDA-Developers frischen Wind auf das Display holen.

Wer im letzten Jahr sehnlichst auf das Eintreffen des Samsung Galaxy Nexus wartete und sich nun angesichts aktueller Android-Boliden wie dem HTC One X oder Samsung Galaxy S III bereits im Hintertreffen wähnt, dem helfen die XDA -Developer auf die Sprünge. Sie haben ein Galaxy S III Themepack entwickelt, das via CyanogenMod 9 auf das Galaxy Nexus geladen, oder, um in der Fachsprache zu bleiben, geflasht werden kann. Anschließend sieht man sich einer komplett neuen Benutzeroberfläche à la Galaxy S3 gegenüber.

Das Komplettpaket beinhaltet eine Menge Elemente, die auch auf dem Original-S-III installiert sind. Die größte Änderung stellt natürlich die neueste Version des TouchWiz-Launchers dar, doch auch über verschiedene Apps wie zum Beispiel S-Voice, Icons und Wallpapers können sich CM9-Nutzer freuen. Einige Extras wie der Apollo Music Player runden das S-III-Launcher-Angebot ab. Zwar wurde das Paket für CM9 optimiert, sollte jedoch auch auf ähnlichen Launchern wie AOKP laufen.

Vorsicht ist wie immer Mutter der Porzellankiste – wir raten daher dringend zu einem Backup, bevor man sich auf die XDA-Homepage wagt.

Quelle: androidcommunity.com

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here