Start Aktuell Galaxy Flip – Glasbruch bei Samsungs neuem Falt-/Klapphandy

Galaxy Flip – Glasbruch bei Samsungs neuem Falt-/Klapphandy

Flip Samsung 4 | Android-User.de
(Bildquelle: Samsung)

Letzte Woche hat Samsung sein neues klappbares Smartphone Galaxy Flip der Öffentlichkeit vorgestellt. Seit Freitag kann man das Smartphone käuflich erwerben. Nun gibt es schon erste Meldungen eines Glasbruchs.

Galaxy Flip – Displaybruch und Kratzeranfällig

Das Galaxy Flip ist ein Smartphone mit High-End-Spezifikationen sowie einem 180° Klappscharnier, welches sich in mehreren Stufen aufklappen lässt. Das Infinity-Flex-O-Display ist aus biegsamem und ultradünnem Glas mit einer Schutzschicht aus Polymer (wie auch beim Galaxy Fold).

Und genau dieses Glas plus Schutzschicht wurde nun von YouTuber JerryRigEverything auf seine Stabilität (Kratztest/Biegetest) getestet.

Im Video ist zu sehen, wie das Display, beziehungsweise die Schutzschicht darüber, mit verschiedenen Werkzeugen aus Plastik und Metall zerkratzt wird. Auch der Druck nur mit dem Fingernagel hinterlässt deutliche Spuren.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

In einer Stellungnahme von Samsung bezüglich des Displays gegenüber The Verge ist zu lesen:

  • Das Galaxy Z Flip verfügt über ein Infinity Flex-Display mit dem ultradünnen Glas (UTG) von Samsung, um ein elegantes Premium-Erscheinungsbild zu erzielen und ein beeindruckendes Seherlebnis zu bieten“, sagte ein Sprecher per E-Mail. „Die erste UTG-Technologie von Samsung unterscheidet sich von anderen Galaxy-Flaggschiffgeräten. Während sich das Display verbiegt, sollte es vorsichtig behandelt werden. Außerdem hat das Galaxy Z Flip eine Schutzschicht auf dem UTG, ähnlich wie das Galaxy Fold. “
Hier ist die Schutzschicht zu sehen, welche Samsung meint.

Laut Samsung ist geplant, einen einmaligen Bildschirmersatz für 119 Dollar für Z-Flip Käufer anzubieten sowie einen einmaligen kostenlosen speziellen Displayschutz.

  • Im Rahmen von Premier Service bieten wir eine einmalige kostenlose Anwendung eines Displayschutzes für den Z Flip an ausgewählten Standorten von UBIF [U Break I Fix], Marke Samsung oder per Post an Samsung Premier Service an. Die Displayschutzfolie wird von einem Spezialisten mit der richtigen Ausrüstung zum Ausrichten und Anbringen angebracht. Das Programm wird bald eingeführt.

Samsung weiß also um die Probleme mit dem Display und bietet direkt mal einen Nachbesserungsservice beziehungsweise einen kostenpflichtigen Bildschirmersatz an. Bei einem 1480 Euro teuren Smartphone, welches auch noch mit dem ultra dünnen Glas wirbt sollte so etwas eigentlich nicht vorkommen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Auch wenn es ein vielleicht übertriebener Härtetest für das Galaxy Flip war ist auch schon der erste Bericht eines Käufers auf Twitter veröffentlicht worden.

@mondoir/Amir berichtet von seinem Flip, dessen Glas bereits beim ersten Klappversuch die Biege machte.

Allerdings hat Amir die Plastikfolie mit den Instruktionen entfernt. Dies sollte eigentlich gefahrlos möglich sein. War es aber nicht, denn beim anschließenden Zusammenklappen bekam das Flip direkt einen Riss im Display. Er fragt, ob das kalte Wetter daran Schuld sein könnte?

Also wieder mal ein unausgereiftes Produkt, beworben mit einer Schicht aus ultradünnem Glas, beziehungsweise wie Glas, teuer auf den Markt gebracht und nun geht das Nachbessern los.

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here