Erste Hilfe-App

Erste Hilfe-App

27
0
Teilen

Heute präsentieren wir Ihnen ein Tool, das in dieser oder einer anderen Form auf schlichtweg jedem Androiden vorinstalliert sein sollte: eErsteHilfe-Rotes Kreuz. Wer im Android Market auf die Suche nach einer Erste-Hilfe-App geht, findet inzwischen sehr viel – wir haben uns eine der Ersthelfer-Anwendungen herusgepickt und die offizielle App des Landesverbandes Steiermark des Österreichischen Roten Kreuzes genauer betrachtet.

Auf dem Startbildschirm der App präsentieren sich sechs Rubriken: Unfallverhütung, Grundlagen, Regloser Notfallpatient, Akute Notfälle, Wunden und Knochenverletzungen. Ist die Rubrik zur Unfallverhütung noch wenig informativ, gibt es in den verbleibenden Kategorien deutlich mehr zu lernen. Unter dem Reiter Grundlagen bekommt man von Aufgaben des Ersthelfers bis Wegziehen reichlich Informationen – besonders dann, wenn der letzte Erste-Hilfe-Kurs schon weit in der Vergangenheit liegt, ist das im Notfall eine gute Sache.

Dies App sollte eigentlich auf jedem Androiden vorinstalliert sein.
Dies App sollte eigentlich auf jedem Androiden vorinstalliert sein.

Tritt der Fall ein, dass man mit einem reglosen Notfallpatienten konfrontiert ist, stellt einem die App alle nötigen Maßnahmen per Knopfdruck bebildert zur Verfügung. Welche Schritte in verschiedenen anderen akuten Notfällen zu ergreifen sind, illustriert die App ebenfalls – hier wird zudem auf lehrreiche Bilder zurückgegriffen.

Achtung: Die App nennt die österreichische und schweizer Notruf-Nummer 144. In Deutschland erreicht man den Rettungsdienst mit der 112. Unser Tipp: Schauen Sie sich die App nach der Installation genau an, sodass Sie im Ernstfall nicht erst lange suchen müssen.

Die App eErsteHilfe-Rotes Kreuz ersetzt keinen Erste-Hilfe-Kurs. Wir empfehlen daher allen, die sich über die Fähigkeiten in der Ersten Hilfe unsicher sind, eine Schulung bei einem der professionellen Anbieter wahrzunehmen. 4 von 5 Sternen.

Keine Kommentare