Die Frankfurter Rundschau-App betritt publizistisches Neuland

Die Frankfurter Rundschau-App betritt publizistisches Neuland

132
0
Teilen

Dass eine Tageszeitung eine Android-App herausbringt, ist in deutschsprachigen Android-Gefilden noch nicht oft der Fall. Die Frankfurter Rundschau (FR) hat den Sprung in’s kalte Wasser gewagt.

Wie man schon an der Durchschnittsnote 3,5 auf Google Play bemerkt, hat die App noch ein wenig mit Kinderkrankheiten zu kämpfen – so ging es denn auch uns beim Genuß der angebotenen Inhalte. Die Menüführung ist zwar recht übersichtlich, wir hatten jedoch auch auf unserem 1 GHz schnellen Acer Iconia A500 hin und wieder deutliche Ruckler, nach einem Neustart liess sich die App gar nicht mehr öffnen.

Auch aktuelle Bilder des Tages zeigt die App, soweit kamen wir jedoch mangels Stabilität gar nicht.
Auch aktuelle Bilder des Tages zeigt die App, soweit kamen wir jedoch mangels Stabilität gar nicht.

Bevor wir einen ausführlicheren Testbericht schreiben, sollte das von der FR beauftragte Entwicklerteam noch einmal ein wenig die Feile ansetzen – besonders die Totalausfälle sollten bei der App einer großen Tageszeitung wie der Frankfurter Rundschau nicht auftreten. Wir interessieren uns sehr dafür, wie sich die App auf ihrem Androiden verhalten hat – konnten Sie sie problemlos nutzen?

Frankfurter Rundschau-App herunterladen

Keine Kommentare