Start Magazin Die besten Apps für echte Kerle

Die besten Apps für echte Kerle

1183
0
Teilen

Wie überlebe ich im dichten Dschungel? Wie steht es gerade bei meinem Fußballverein? Wie viele Bier hatte ich schon? Solche drängenden Probleme lösen ein paar kleine Apps, die einfach jeder Mann auf seinem Androiden haben muss. Und das Beste daran: Alle sind vollkommen kostenlos.

Um im Freundeskreis mitreden zu können, muss der Mann natürlich umfassend und seriös informiert sein. Das gelingt am besten mit den Apps der großen Sportsender Eurosport, Sport1 oder der Sportschau. Sie haben den Vorteil, dass sie stets aktuell sind und auch ausgefallene Sportarten berücksichtigen, wie etwa die Rally Dakar oder Biathlon. Welcher der drei Apps man den Vorzug gibt, ist reine Geschmackssache, sie unterscheiden sich durchweg nur durch ihre optische Aufmachung. Der Startbildschirm zeigt zunächst aktuelle Nachrichten. Über die entsprechenden Symbole wählt man eine konkrete Sportart aus – bei Sportschau und Sport1 etwa über das mit den vielen Kästchen links oben. Teilweise gibt es sogar Videos zu bestaunen, besonders reich bestückt ist diesbezüglich die Sportschau-App. Die anderen im Android Market erhältlichen Sport-Apps beschränken sich meist auf einige wenige Sportarten oder bedienen den amerikanischen Markt.

Abbildung 1: Gehören auf jedes Männer-Handy: Sport1, Eurosport und die offizielle Sportschau-App.
Abbildung 1: Gehören auf jedes Männer-Handy: Sport1, Eurosport und die offizielle Sportschau-App.



Am Samstag ist Mann natürlich in seinem Verein zuhause. Die größeren unter ihnen bieten im Android Market jeweils ihre ganz eigene App an. So auch der amtierende Deutsche Meister. Dessen offizielle BVB-App liefert allerdings gerade einmal die aktuelle Bundesliga-Tabelle, den Spielplan, Informationen über die einzelnen Spieler und offizielle Pressemeldungen. Lohnender können deshalb Apps von Dritten sein. Im Fall des BVB bietet etwa Borussen.TV auch noch zahlreiche Videos, Artikel und einen Newsaggregator. Ganz ähnlich sieht die Lage bei anderen Vereinen aus.

Abbildung 2: Im Gegensatz zur offiziellen BVB-App?
Abbildung 2: Im Gegensatz zur offiziellen BVB-App?

Abbildung 3: ? liefert das Borussen.TV auch noch Videos.
Abbildung 3: ? liefert das Borussen.TV auch noch Videos.

Flimmerkisten

Nach dem Spiel geht es dann weiter ins Kino. Was in den Lichtspielhäusern der näheren Umgebung läuft, verrät der Cineman. Diese App stammt eigentlich von einem Schweizer Unternehmen und ist auf kleineren Smartphones etwas fummelig zu bedienen. Im Gegenzug kennt sie sogar das aktuelle Programm sehr kleiner Programmkinos. Nach ihrem Start sieht man zunächst kurze Informationshappen zu aktuellen Filmen. Um an das Programm der Heimatstadt zu gelangen, wechselt man auf das Register Programm, tippt auf die Deutschlandfahne und aktiviert dann im unteren Bereich unter Einstellungen den Begriff Deutschland. Wieder auf dem Register Programme wählt man aus der langen Liste die eigene Stadt und tippt dann am oberen Rand auf den aktuellen Wochentag. Ein weiterer Tipp auf einen Film liefert Zusatzinformationen und mit etwas Glück auch einen Trailer. Noch mehr Daten über Filme liefert die App IMDb Filme & TV, welche die gleichnamige Datenbank im Internet anzapft.

Abbildung 4: Cineman liefert nicht nur neues aus Hollywood sondern kennt auch den Spielplan selbst kleiner deutscher Kinos.
Abbildung 4: Cineman liefert nicht nur neues aus Hollywood sondern kennt auch den Spielplan selbst kleiner deutscher Kinos.

Abbildung 5: Die IMDb kennt die Daten aller jemals veröffentlichter Filme.
Abbildung 5: Die IMDb kennt die Daten aller jemals veröffentlichter Filme.

Wer den Abend lieber auf der Couch verbringt, dem verrät die App der Programmzeitschrift TV Spielfilm, was gerade so läuft, zukünftig noch kommt und welche Filme empfehlenswert sind. Im Gegensatz zu konkurrierenden TV-Apps aus dem Market bietet TV Spielfilm mit die größte Senderauswahl, darunter auch kleinere, wie den Männerkanal DMAX und die PayTV-Sportkanäle. Die kleinen Fortschrittsbalken zeigen zudem an, wie lange die Sendung bereits läuft.

Abbildung 6: Mit der TV Spielfilm weiß man immer, was gerade im Fernsehen läuft - und was kommt.
Abbildung 6: Mit der TV Spielfilm weiß man immer, was gerade im Fernsehen läuft – und was kommt.

Gerstensaft

In der Regel ist samstagabends ein kleines Bierchen fällig. Die wohl wichtigste App aus diesem Bereich ist der Beer Counter. Dieser virtuelle Deckel zählt nicht nur die getrunkenen Bierchen mit, sondern rechnet automatisch den zu zahlenden Betrag aus. Sollte das Ablesen der Zahl zu fortgeschrittener Stunde zu schwer fallen, kann sie Beer Counter auch vorlesen – vorausgesetzt man hat das Text-To-Speech-Paket nachinstalliert. Die Historie hinter dem Menü-Knopf führt schließlich noch detailliert auf, wann man in der Vergangenheit wie viel getrunken hat. Wer wissen möchte, was er da überhaupt gerade konsumiert und was andere von dem Bier halten, der wirft einen Blick in den Android Beer Guide. Im Kern handelt es sich um eine Datenbank mit Bieren aus der ganzen Welt. Zu jedem Produkt gibt eine kurze Beschreibung, Leser dürfen zudem das Bier bewerten. Deutsche Biere sind allerdings nur etwas spärlich vertreten.

Abbildung 7: Mit Beer Counter hat man die Zeche immer im Blick.
Abbildung 7: Mit Beer Counter hat man die Zeche immer im Blick.

Abbildung 8: Mit dem Beer Guide weiß man, was andere Leute über die eigene Marke denken.
Abbildung 8: Mit dem Beer Guide weiß man, was andere Leute über die eigene Marke denken.

Fitnesstrainer

Um anlegte Pfunde wieder los- und sich einen Sixpack-Bauch anzutrainieren, greift Mann am Besten zu Sit Ups pro. "Greifen" ist hier übrigens wörtlich zu nehmen: Nach dem Start der App nimmt man das Smartphone in beide Hände und führt damit die angezeigten Rumpfbeugen (Sit-Ups) aus. Die App zählt den Erfolg automatisch mit. Als Anfänger sollte man zunächst mit dem Workout ein Probe-Sit-Up durchführen und dann zum Training übergehen. Wer zusätzlich noch seinen Bizeps auf Vordermann bringen möchte, installiert Push Ups pro. Hier muss man während der folternden Liegestütze mit der Nasenspitze die Handyoberfläche berühren. Beide Apps zeichnen die langfristigen Erfolge und Rekorde auf, Mogeln klappt daher nur begrenzt.

Abbildung 9: Bei Sit Ups muss man das Smartphone in beide Hände nehmen. Die App zählt dann automatisch jede Rumpfbäuge.
Abbildung 9: Bei Sit Ups muss man das Smartphone in beide Hände nehmen. Die App zählt dann automatisch jede Rumpfbäuge.

Abbildung 10: Bei Push Ups muss man mit der Nasenspitze den gelben Kreis berühren.
Abbildung 10: Bei Push Ups muss man mit der Nasenspitze den gelben Kreis berühren.

Beim Sport im Verein muss der Schiedsrichter auch in hitzigen Partien die Punkte stets richtig mitzählen. Bei dieser Aufgabe möchten ihm gleich mehrere Apps im Android Market helfen. Zu welcher man greift, hängt von der betriebenen Sportart ab. Exemplarisch sei hier das recht universelle Scoreboard genannt. Streift man über eine Zahl von unten nach oben, erhöht sie sich. Streicht man hingegen von oben nach unten, verringert man sie.

Abbildung 11: Das Scoreboard weiß immer den aktuellen Punktestand.
Abbildung 11: Das Scoreboard weiß immer den aktuellen Punktestand.

Wer es noch aktiver mag, bucht einen Abenteuerurlaub. Beim Überleben in der rauen Wildnis, eingeschneit auf einer Berghütte oder bei einem Stromausfall hilft der U.S. Army Survival Guide. Er bietet das komplette U.S. Army Survival Guide Manual FM 3-05.70. Es klärt mit ellenlangen englischen Texten darüber auf, wie man in Extremsituationen überlebt – angefangen bei der Suche nach Wasser bis hin zum Feuer machen. Bleibt nur zu hoffen, dass dem Akku des Smartphones in solchen Situationen nicht die Puste ausgeht.

Abbildung 12: Der U.S. Army Survival Guide hilft beim Überleben auch in schwierigen Situation.
Abbildung 12: Der U.S. Army Survival Guide hilft beim Überleben auch in schwierigen Situation.

Nicht nur auf hoher See oder im Gebirge dürften Knoten lebenswichtig sein. Wie man sie richtig knüpft, verrät der Knots Guide. Er liefert auch gleich noch zu jedem Knoten weitere Hintergrundinformationen und seine Entstehungsgeschichte.

Abbildung 13: Knots Guide zeigt für viele verschiedene Knoten wie man sie knüpft.
Abbildung 13: Knots Guide zeigt für viele verschiedene Knoten wie man sie knüpft.

Aus der Wüste oder tiefen bayerischen Wäldern führt der Tiny Compass heraus. Noch genauer bestimmt GPS Status & Toolbox den aktuellen Standort. Es liefert alle Informationen, die die Sensoren des Smartphones hergeben, darunter die Signalstärke und die Position der angepeilten GPS-Satelliten. Sein Radar (hinter der Menütaste) misst sogar die Fortbewegungsgeschwindigkeit.

Abbildung 14: Tiny Compass liefert einen einfachen und schnörkellosen Kompass.
Abbildung 14: Tiny Compass liefert einen einfachen und schnörkellosen Kompass.

Abbildung 15: GPS Status & Toolbox liefert alle möglichen und unmöglichen Daten des GPS-Moduls.
Abbildung 15: GPS Status & Toolbox liefert alle möglichen und unmöglichen Daten des GPS-Moduls.

Dröhnende Motoren

Ist das Wochenende vorüber, geht es mit dem Auto wieder zur Arbeit. Um dabei nicht wertvolle Zeit im Stau zu vertrödeln, empfiehlt sich der Blick in eine der vielen Stau-Warnungs-Apps. Besonders vielseitig ist die KlickTel-App. Sie listet nicht nur alle Staus in der näheren Umgebung auf, sondern liefert unter anderem auch die Standorte von nahegelegenen Radarfallen, Bankautomaten und Tankstellen – letzteres hilft beispielsweise, wenn der Valentinstag wieder mal überraschend auf einen Sonntag fällt. Obendrein enthält Klicktel sogar noch ein vollständiges Telefonbuch. Die Stauwarnungen liefert Klicktel immer allerdings nur für die unmittelbare Umgebung. Wer weiter reist, sollte deshalb auch noch Stau Mobil installieren. Sie zapft die Stauwarnungen des ADAC an und sortiert diese wahlweise nach Bundesland oder Autobahn.

Abbildung 16: KlickTel entpuppt sich gerade unterwegs als hilfreicher Tausendsassa.
Abbildung 16: KlickTel entpuppt sich gerade unterwegs als hilfreicher Tausendsassa.

Abbildung 17: Stau Mobil zeigt nach Bundesland oder Autobahn sortiert die derzeit vorhandenen Staus an.
Abbildung 17: Stau Mobil zeigt nach Bundesland oder Autobahn sortiert die derzeit vorhandenen Staus an.

Während der Fahrt sollte man möglichst nicht auf seinem Smartphone herumfingern, zumal dies auch verboten ist. Aufs Wort hört Android mit Vlingo. Diese Sprachsteuerung aktiviert nicht nur auf der Autobahn per Zuruf die Staumeldung-App, sondern liefert auch noch Star-Trek-Fans ein Trikorder-Gefühl.

Abbildung 18: Mit Vlingo hört das Smartphone aufs Wort.
Abbildung 18: Mit Vlingo hört das Smartphone aufs Wort.

Eigentlich weiß jeder Mann wo er sein Lieblingskind geparkt hat. Für den Fall der Fälle gibt es Parkdroid. Es merkt sich per Fingertipp den Parkplatz des eigenen Autos und zeigt später bei Bedarf den Weg dorthin an. Als Bonus markiert es zudem alle Parkplätze in der näheren Umgebung auf einer Karte.

Abbildung 19: Parkdroid weiß, wo das Auto steht.
Abbildung 19: Parkdroid weiß, wo das Auto steht.

Die Kosten über das eigene Fahrzeug behält man mit Mein Auto (My Cars) im Blick. Vorausgesetzt man füttert die App regelmäßig mit den gefahrenen Kilometern und getankten Litern, berechnet sie unter anderem den Verbrauch pro Monat, die laufenden Kosten und die Tankkosten pro Kilometer. Die Ergebnisse zaubert sie in übersichtlichen Diagrammen auf dem Schirm.

Abbildung 20: Füttert man Mein Auto (My Cars) mit genügend Daten generiert es daraus verschiedene nützliche Statistiken.
Abbildung 20: Füttert man Mein Auto (My Cars) mit genügend Daten generiert es daraus verschiedene nützliche Statistiken.

Steht man erst vor der Anschaffung eines fahrbaren Untersatzes, sollte man unbedingt einen Blick in den DEKRA Mängelreport werfen. Die App verspricht für 15 Millionen Fahrzeuge ein Mängelprofil zu liefern. Hat man sich in den Listen für ein Modell entschieden, sieht man zunächst nur einen etwas nichtssagenden Punktewert. Wie er zustande gekommen ist, erfährt man mit einem Tipp auf das Auto. Dann darf man sich sogar einen kurzen Kommentar auf den Bildschirm holen, der die häufigsten beziehungsweise typischen Mängel nennt.

Abbildung 21: Der DERKA Mängelreport spuckt zu fast jedem in Deutschland fahrenden Automodell einen Mängelwert aus.
Abbildung 21: Der DERKA Mängelreport spuckt zu fast jedem in Deutschland fahrenden Automodell einen Mängelwert aus.

Selbst ist der Mann

Heimwerker brauchen gutes Werkzeug – und ein Android-Smartphone. Bevor man die Bohrmaschine ansetzt, spürt der Metalldetektor versteckte Drähte und andere Metalle auf. Die Ergebnisse mit ihm waren in unseren Tests allerdings durchwachsen: Während er den Blechkasten eines PCs mit rot-kreischender Schrift erkannte, musste er bei einem einfachen Draht passen – selbst, wenn man das Smartphone komplett darin einwickelte. Man sollte sich folglich nicht vollständig auf seine Ergebnisse verlassen.

Abbildung 22: Der Metalldetektor ist besondes bei großen Metallvorkommen hilfreich.
Abbildung 22: Der Metalldetektor ist besondes bei großen Metallvorkommen hilfreich.

Ob das Bild schief hängt, verrät die Wasserwaage Bubble Level Free. Rollt die Schraube unter den Schrank, sorgt die Taschenlampe von Nikolay Ananiev für Licht. Sie schaltet per Fingertipp das Blitzlicht des Smartphones ein, das dann allerdings beständig am Akku saugt. Für die Erkundung einer Berghöhle sollte man sich folglich besser mit einer echten Taschenlampe bewaffnen.

Abbildung 23: Die Wasserwaage Bubble Level Free bietet gleich drei verschiedene Ansichten.
Abbildung 23: Die Wasserwaage Bubble Level Free bietet gleich drei verschiedene Ansichten.

Abbildung 24: Die Taschenlampe erleuchtet ihren Besitzer.
Abbildung 24: Die Taschenlampe erleuchtet ihren Besitzer.

Wer nicht dübelt, sondern streichen möchte, sollte einen Blick auf den Obi Farbfinder werfen. Er zeigt die im Baumarkt erhältlichen Farben an und mischt sie auf Wunsch auch zusammen. Der eigentliche Clou ist jedoch der eingebaute Farbrechner, der zur vorgegebenen Wandfläche ausrechnet, wie viele Liter Farbe man für den Anstrich benötigt.

Abbildung 25: Der OBI Farbfinder besitzt auch diesen nützlichen Rechner.
Abbildung 25: Der OBI Farbfinder besitzt auch diesen nützlichen Rechner.

Heimwerker mit Ideenstau finden einen Haufen Anregungen in der Wawerko-App. Die Qualität der Bauanleitungen schwankt allerdings stark. Gerade auf kleinen Smartphones sind die Konstruktionszeichnungen teilweise nur verschwommen oder gar nicht zu erkennen. Im Gegenzug findet man hier auch ausgefallene Wochenendprojekte, wie eine Weltkarte mit LED-Positionsmeldern.

Abbildung 26: Die Wawerko-App liefert viele interessante Bauanleitungen, wie beispielsweise für diese Windmühle aus Holz.
Abbildung 26: Die Wawerko-App liefert viele interessante Bauanleitungen, wie beispielsweise für diese Windmühle aus Holz.

Das Kind im Mann

Aber auch für kleine Nachwuchsbastler ist gesorgt. Sie finden in der LEGO Anleitung weitere Konstruktionsvorschläge für ihre bunten Plastiksteinchen. Die vorhandenen Anleitungen benötigen durchweg nur wenige Bauteile und sind in wenigen Schritten aufgebaut.

Abbildung 27: Die LEGO-Anleitung liefert viele Bauanleitungen, wie etwa diesen Bus.
Abbildung 27: Die LEGO-Anleitung liefert viele Bauanleitungen, wie etwa diesen Bus.

Studenten und Schüler freuen sich über How to make Paper Airplanes. Die App zeigt mit leicht verständlichen Animationen, wie man flugstarke Papierflieger faltet. Darunter befinden sich auch so illustre Modelle wie die Concorde oder das Space Shuttle.

Abbildung 28: Die App How to make Paper Airplanes bietet eine kleine, aber feine Auswahl verschiedener Papierflieger.
Abbildung 28: Die App How to make Paper Airplanes bietet eine kleine, aber feine Auswahl verschiedener Papierflieger.

Wissen ist Macht

Um Wissenslücken zu schließen, greift Mann zum komfortablen Wapedia, das wiederum die Wikipedia anzapft. Zeitungs- und Zeitschriftenmeldungen aus aller Welt holt Zeitungen (World Newspapers) auf den Bildschirm. Auf diese Weise bleibt man immer über die aktuelle Technik, Sport und das Weltgeschehen auf dem Laufenden.

Abbildung 29: Zeitungen bietet Zugriff auf die Meldungen zahlreicher Magazine und Zeitungen.
Abbildung 29: Zeitungen bietet Zugriff auf die Meldungen zahlreicher Magazine und Zeitungen.

Wer auf Partys oder im Bekanntenkreis mit naturwissenschaftlichen Fakten glänzen möchte, wirft einen Blick in die Science Facts. Die Datenbank dieser App spuckt seriöse, kuriose und mitunter sogar durchgeknallte Fakten aus. Oder wussten Sie, dass der Erfinder des Toilettenpapiers seinen Namen auf jedes Blatt drucken ließ?

Abbildung 30: Die Science Fakts bieten kuriose Fakten aus Chemie, Physik und Biologie.
Abbildung 30: Die Science Fakts bieten kuriose Fakten aus Chemie, Physik und Biologie.

Es ist ein Klischee, dass sich Männer keine Geburts- oder Hochzeitstage merken können. Dumm nur, wenn diese Klischees zutreffen. Um Ärger mit dem Eheweib zu vermeiden, bietet sich das Widget Days Left an. Es zeigt die noch verbleibenden Tage bis zu einem wichtigen Termin prominent auf der Startseite des Smartphones an.

Sinnlos

Nun noch zu den besonders bedeutenden und wichtigen Apps, die jeder Mann einfach zwingend haben muss. Zunächst wäre da das virtuelle Feuerzeug iLighter. Nachdem man sich für ein Modell entschieden hat, wirft man das Smartphone leicht nach vorne um den Deckel zu öffnen und entzündet dann mit einem gekonnten Fingerstrich die Flamme. Noch männlicher ist das Android Lightsaber 2.0 BETA. Es imitiert ein Lichtschwert, wie es aus den Star-Wars-Filmen bekannt ist. Per Fingertipp fährt der Lichtstrahl aus, Bewegungen des Smartphones erzeugen das typische Surren. Wer ein anderes Schwertmodell bevorzugt, tippt auf die Darth-Vader-Figur. Das Ganze gibt es natürlich auch etwas realistischer. Die SchottGunn simuliert beispielsweise eine Schrotflinte, die man erst mit den typischen Pumpbewegungen auf dem Bildschirm laden muss.

Abbildung 31: iLighter ist das Feuerzeug für Unterwegs.
Abbildung 31: iLighter ist das Feuerzeug für Unterwegs.

Abbildung 32: Mit Android Lightsaber darf jeder mal ein Lichtschwert schwingen.
Abbildung 32: Mit Android Lightsaber darf jeder mal ein Lichtschwert schwingen.

Abbildung 33: Die SchottGunn möchte wie eine echte Pumpgun geladen werden.
Abbildung 33: Die SchottGunn möchte wie eine echte Pumpgun geladen werden.

In kleiner Runde in der Kneipe oder auf Partys immer wieder gerne genommen ist der Furzgenerator. Ein besonders umfangreiches Repertoire bietet das Fart Sound Board. In ihm findet jeder sicherlich seinen ganz persönlichen Magenwind.

Abbildung 34: Das Fart Sound Board verbirgt hinter jedem Knopf einen anderen Furz.
Abbildung 34: Das Fart Sound Board verbirgt hinter jedem Knopf einen anderen Furz.

Aufreizend

Eine Aufreihung von Apps für Männer wäre nicht vollständig ohne die obligatorische Playboy-App. Ganz genau heißt sie Playboy.de – Girl des Tages und präsentiert genau das, was sie verspricht: Jeden Tag eine neue, spärlich bekleidete junge Dame. Als Bonus gibt es noch den Witz des Tages.

Abbildung 35: Das Playboy.de - Girl des Tages.
Abbildung 35: Das Playboy.de – Girl des Tages.

AndWobble2 bringt frei festlegbare Bereiche auf einem beliebigen Bildes zum Wabbeln. Der Entwickler macht jedoch keinen Hehl daraus, dass die App in erster Linie Busen zum beben bringen soll. Das passende Bildmaterial liefert er gleich in einer entsprechenden Bildergalerie mit. Hat man über Library oder Image im Hauptmenü ein passendes Bild gefunden, fügt man mit dem Plussymbol einen weiteren Wackelpunkt hinzu. Mit dem Finger zieht man ihn an die richtige Stelle, tippt den Pfeil links unten in der Ecke an und schüttelt das Smartphone.

Abbildung 36: AndWobble2 lässt einen Bildbereich hüpfen - in diesem Fall wäre es der Kopf des Pinguins.
Abbildung 36: AndWobble2 lässt einen Bildbereich hüpfen – in diesem Fall wäre es der Kopf des Pinguins.

Ist irgendwann nach mehreren Jahren der Pepp im Bett raus, bringt man mit den Sex Positions Animated neues Leben unter die Daunendecke. Die App liefert zu zahlreichen bekannten und unbekannten Sexpositionen eine animierte Darstellung des Akts – allerdings nur mit einfachen Strichmännchen. Zu jeder Stellung gibt es eine ausführliche Beschreibung sowie eine Bewertung des Gefühls und des Anspruchs – schließlich kann sich nicht jeder verbiegen wie eine Brezel. Insgesamt versucht die App einen seriösen Eindruck zu hinterlassen.

Abbildung 37: Sex Positions Animated liefert Anregungen für das eigene Liebesleben.
Abbildung 37: Sex Positions Animated liefert Anregungen für das eigene Liebesleben.

Nicht behaupten kann man das von der Sammlung aus teilweise recht schlechten Anmach-Sprüchen namens Flirthilfe. Zunächst stellt man als Zielgruppe die Frauen ein, wählt noch einen Ort nebst einer Kategorie und schon spuckt die App passende Sprüche aus. Wer sie anwendet, sollte allerdings Backpfeifen einkalkulieren.

Abbildung 38: Die Sprüche der Flirthilfe sind mit Vorsicht zu genießen.
Abbildung 38: Die Sprüche der Flirthilfe sind mit Vorsicht zu genießen.

Eher kurios ist die Frauen-Fernbedienung. Anstatt die Dame des Herzens selbst anzusprechen, tippt man sich ein entsprechendes Kommando zurecht. Diese liest dann das Smartphone dann laut vor. Allen Frauen, die nach dieser sexistischen App mit dem Gedanken spielen, dem Autor dieses Artikels mit Heugabeln aufzulauern, sei eine Portion Humor und die Männer-Fernbedienung vom gleichen Entwickler empfohlen.

Abbildung 39: Die Frauenfernbedienung steuert das andere Geschlecht fern. Zumindest ist das der Gedanke des Entwicklers.
Abbildung 39: Die Frauenfernbedienung steuert das andere Geschlecht fern. Zumindest ist das der Gedanke des Entwicklers.

Fazit

Zu den meisten hier vorgestellten Apps existieren noch zahlreiche weitere Alternativen. Wem eine nicht gefällt, sollte ruhig im Market etwas stöbern. Fast alle Apps brauchen allerdings eine (dauerhafte) Verbindung ins Internet, aus dem sie teilweise recht großzügige Datenmengen saugen. Pornografie oder Erotik, die über die Playboy-App hinausgehen, sucht man übrigens im Android Market vergebens. Google schließt solche Inhalte explizit aus und löscht bei Beschwerden entsprechende Apps umgehend.

Infos

  1. Eurosport: https://market.android.com/details?id=com.eurosport
  2. Sport1: https://market.android.com/details?id=sport1.mobile.android.apps
  3. Sportschau: https://market.android.com/details?id=de.apptelligence.sportschau.android
  4. BVB: https://market.android.com/details?id=com.Tobit.android.BVB
  5. Borussen.TV: https://market.android.com/details?id=com.borussentv
  6. Cineman: https://market.android.com/details?id=ch.cineman.android
  7. IMDb Filme & TV: https://market.android.com/details?id=com.imdb.mobile
  8. TV Spielfilm: https://market.android.com/details?id=de.tvspielfilm
  9. Beer Counter: https://market.android.com/details?id=org.icount.beer
  10. Android Beer Guide: https://market.android.com/details?id=com.AKTmedia.beerDirectory
  11. Pocket DJ Vintage FREE: https://market.android.com/details?id=com.beatronik.pocketdjlite
  12. Sit Ups pro: https://market.android.com/details?id=com.northpark.situps
  13. Push Ups pro: https://market.android.com/details?id=com.northpark.pushups
  14. Scoreboard: https://market.android.com/details?id=com.senfpot.scoreboard
  15. U.S. Army Survival Guide: https://market.android.com/details?id=com.androidtrainer.survive
  16. Knots Guide: https://market.android.com/details?id=com.max.KnotsGuide
  17. Tiny Compass: https://market.android.com/details?id=com.devuni.compass
  18. GPS Status & Toolbox: https://market.android.com/details?id=com.eclipsim.gpsstatus2
  19. Klicktel: https://market.android.com/details?id=de.klicktel.android
  20. Stau Mobil: https://market.android.com/details?id=com.netbiscuits.adac
  21. Vlingo: https://market.android.com/details?id=com.vlingo.client
  22. Parkdroid: https://market.android.com/details?id=com.parkdroid
  23. Mein Auto (My Cars): https://market.android.com/details?id=com.aguirre.android.mycar.activity
  24. DEKRA Mängelreport: https://market.android.com/details?id=com.dekra.maengelreport
  25. Metalldetektor: https://market.android.com/details?id=kr.sira.metal
  26. Bubble Level Free: https://market.android.com/details?id=kastorpm.bubblelevel
  27. Taschenlampe: https://market.android.com/details?id=com.devuni.flashlight
  28. Obi Farbfinder: https://market.android.com/details?id=de.obi.farbfinder
  29. Barceode Scanner: https://market.android.com/details?id=com.google.zxing.client.android
  30. Wawerko: https://market.android.com/details?id=de.wawerko
  31. LEGO Anleitung: https://market.android.com/details?id=com.artelplus.legosteps
  32. How to make Paper Airplanes: https://market.android.com/details?id=com.mobilicos.howtomakepaperairplanes
  33. Konvertiert: https://market.android.com/details?id=converter.converts
  34. Wie man einen Krawatte bindet: https://market.android.com/details?id=com.artelplus.howtotie
  35. Wie man einen Schal bindet: https://market.android.com/details?id=com.artelplus.howtoscarf
  36. Quick Meal: https://market.android.com/details?id=com.megabytebomb.quick
  37. Wapedia: https://market.android.com/details?id=com.taptu.wapedia.android
  38. Zeitungen (World Newspaper): https://market.android.com/details?id=com.world.newspapers
  39. Science Facts: https://market.android.com/details?id=com.max.ScienceFacts
  40. Do it (tomorrow): https://market.android.com/details?id=com.adylitica.android.DoItTomorrow
  41. Days left: https://market.android.com/details?id=de.leihwelt.android.daysleft
  42. iLighter: https://market.android.com/details?id=com.ubermind.ilightr
  43. Android Lightsaber: https://market.android.com/details?id=com.haesoftwares.androidlightsaber
  44. ShottGunn: https://market.android.com/details?id=com.scheffsblend.schottgunn
  45. Fart Sound Board: https://market.android.com/details?id=com.kauf.soundboard.baum.FartSoundBoard
  46. Playboy.de – Girl des Tages: https://market.android.com/details?id=de.playboy
  47. AndWobble2: https://market.android.com/details?id=com.geteit.android.wobble2.free
  48. Sex Positions Animated: https://market.android.com/details?id=u.best.sex.position
  49. Flirthilfe: https://market.android.com/details?id=com.frankmobile
  50. Frauen-Fernbedienung: https://market.android.com/details?id=de.android.remotecontrol
  51. Männer-Fernbedienung: https://market.android.com/details?id=de.android.manremotecontrol