Start Aktuell Corning: Flexible Displays dank Willow Glass

Corning: Flexible Displays dank Willow Glass

Corning hat diese Woche seine neueste Produktentwicklung namens "Willow Glass" vorgestellt, eine flexible und vielseitig verwendbare Display-Oberfläche. Der neue Werkstoff ermöglicht die Fertigung von gewölbten Displays für Smartphones, Tablets und Notebooks.

Den meisten wird der amerikanische Hersteller Corning durch Gorilla Glass bekannt sein, einer Glassorte, die besonders widerstandsfähig ist. Corning wendet einen Herstellungsprozess an, der die Produktion von hauchdünnen Materialien ermöglicht, die in etwa so dick sind wie ein Blatt Papier. Diese lassen sich auch bei höheren Temperaturen noch problemlos einsetzen.

Für die Herstellung von Smartphones bedeutet der Einsatz der neuen Glassorte, dass es bald dünnere und gebogene Rückenplatten und Farbfilter für OLED- und LCD-Displays geben wird. Samsung hat mit dem Galaxy Nexus, das ein leicht gewölbtes Display hat, die kommende Entwicklung bereits vorgezeichnet. Auch für Berührungssensoren kann Willow Glass verwendet werden.

Empfindliche Elektronik wird durch die Flexibilität des Materials noch besser vor Feuchtigkeit geschützt. Duch eine optimierte Umformung mit Willow Glass sind weniger Dichtungen an Fugen und Übergangsstellen nötig. Derzeit liefert Corning bereits Testmuster an Display-Hersteller aus.

Quelle: androidcentral.com

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here