Start Apps Calligrapher – Schönschrift ist kein Hexenwerk, Schriftgestaltung

Calligrapher – Schönschrift ist kein Hexenwerk, Schriftgestaltung

Calligrapher Icon | ANdroid-User.de

Einige von uns hatten damals in der Schule noch Schönschrift. Mit dem Füller ohne Schmieren, fehlerfrei und gleichmäßig Buchstaben für Buchstaben malen/schreiben gelingt heute längst nicht mehr allen. Mit Calligrapher hast du nun die Möglichkeit deine Schrift zu verbessern.

Calligrapher – Schöner schreiben

Nach dem Öffnen der App blickst du auf ein weißes „Blatt“ Papier. Am linken Bildschirmrand befinden sich die Tools für Farbpalette, Schriften mit farbigen Hintergründen, verschiedene Stifte und Radiergummi. Am rechten Bildschirmrand liegen weitere Tools, um das Geschriebene Rückgängig zu machen, Schatten und Hintergründe zu ändern, Hilfslinien und Hintergründe hinzuzufügen, es zu speichern, es zu entfernen sowie der Menü-Button, um die Pro-Version zu erwerben, das Blatt zu drehen, ein eigenes Foto einzufügen oder das Geschriebene zu teilen.

Am oberen Bildschirmrand kann per Klick auf die angezeigte Prozentzahl die Größe des Geschriebenen erhöht oder verringert werden. Ebenfalls änderst du hier die Intensität der Farben sowie die Minengröße. Am unteren Bildschirmrand befindet sich der Button, um alle Tools während des Schreibens aus- und auch wieder einzublenden.

Sofern du alle Einstellungen vorgenommen hast kannst du beginnen, mit deinem Finger zu schreiben. Die Schriftgröße sowie Schatten und vieles mehr kann ausgewählt werden. Die Bedienung funktioniert dabei einfach und durch die vielen Anpassungsmöglichkeiten bekommt eigentlich jeder einen schön geschriebenen Text.

Sofern du dein Werk beendet hast klickst du auf den Speichern-Button, um das Bild zu speichern.

Calli 9 | Android-User.de
Jedes Schriftstück wird in deiner Galerie gespeichert.

Calligrapher ist kostenlos im Play Store erhältlich. Die App zeigt Werbung an. Diese kann mit dem Upgrade zur Pro-Version für 2,79 Euro entfernt werden.

Calligrapher
Calligrapher
Entwickler: Mark Tushkevich
Preis: Kostenlos

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here