Start Aktuell Asus will 2012 mehr Tablets verkaufen als Samsung

Asus will 2012 mehr Tablets verkaufen als Samsung

Asus gilt schon seit langem als profilierter Anbieter von Tablets, Note- und Netbooks. Im kommenden Jahr will sich der Hersteller an die Fersen von Samsung heften.

Auf seinem Global Sales Meeting hat uns Asus einen Einblick in seine Vorhaben für 2012 gegeben. So wurden zum Beispiel die Absatzpläne der vier Hauptsparten für das kommende Jahr veröffentlicht. Laut DigiTimes wird ASUS im Jahr 2012 offiziell 22 Millionen Note- und Netbooks verkaufen. Firmen-Interna zufolge sollen im nächsten Jahr sogar mehr als 23,8 Millionen Note- und Netbooks an den Mann gebracht werden.

Im Falle von Tablets geht ASUS noch etwas mehr ins Detail. Der Hersteller will mindestens 3 Millionen der Geräte verkaufen. Höchstes Ziel ist es sogar, 6 Millionen an den Mann zu bringen. Das würde ASUS noch vor Samsung auf dem Tablet-Markt platzieren. Mit dem Transformer Prime hat ASUS derzeit auf jeden Fall eines der besten Tablets auf dem Markt.

Die große Anzahl erwarteter Notebook-Verkäufe würde ASUS sogar an Dell vorbei ziehen lassen – die Taiwaner wären dann der drittgrößte Laptopverkäufer weltweit. Der größte Teil der Geräte wären mit 19,3 bis 19,8 Millionen verkaufter Einheiten Notebooks, der Netbook-Verkauf wird den Erwartungen zufolge weiter zurück gehen.

Quelle: androidcommunity.com

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here