4. Oktober 2022
StartAppsAngie auf dem Smartphone: Die Merkel-App

Angie auf dem Smartphone: Die Merkel-App

Langsam aber sicher geht der Wahlkampf 2013 in die spannende Phase. Prompt gibt es seit einer guten Woche auch eine Wahlkampf-App der aktuellen Bundeskanzlerin, die wir uns kurz angesehen haben.

TV-Duell, Straßenplakate, Wahlwerbespots im Fernsehen – das ist doch alles out, findet ihr nicht auch? Das Wahlkampfteam von Bundeskanzlerin Merkel zeigt sich jedoch von der aller-aktuellsten Seite und hat eigens eine App zur Wahl herausgebracht. Das Wahlkampf-Machwerk heißt etwas unoriginell aber passend "Merkel-App".

Von zentraler Bedeutung auf der App ist die Funktion Unterwegs. Hier kann man anhand der eigenen Postleitzahl und einer Umkreissuche feststellen, wo Angela Merkel in der nächsten Zeit auftreten wird – in unserem Fall waren das im 200km-Umkreis immerhin drei Termine. Eine tolle Funktion also für alle Angie-Fangirls und -boys, die Deutschlands First Lady noch vor dem 22. September einmal "persönlich" treffen wollen.


Das teAM Deutschland versucht via App, Wahlhelfer zu rekrutieren.

Wo tritt "Angie" das nächste Mal auf?
Wo tritt "Angie" das nächste Mal auf?

Ein Klick auf teAM (team Angela Merkel) ermöglicht dem App-Nutzer einen tieferen Blick auf das aktuelle Geschehen rund um Merkels Wahlkampf. Unter Schrittmacher kann man selbst aktiv werden, sich mit anderen vernetzen und für die CDU Wahlwerbung betreiben. Via teAMstimme kann man sich samt Slogan und Foto auf der Internetseite des teAM Deutschland verewigen, der Kalender wiederum bietet die gleiche Funktion an die Unterwegs. Will man sich mit dem lokalen Wahlkampftrupp kurzschließen, lohnt ein Klick auf "Dein teAM vor Ort", "Sei dabei" führt Interessierte direkt zur Registrierung.


Ganz in blau: Angela Merkel wirft sich auf der App in Szene.

Fazit: Ob man nun die Christdemokraten oder -sozialen wählt oder nicht: Angela Merkels Wahlkampf-Team positioniert sich mit der App recht gekonnt auf Smartphone- und Tablet-Bildschirmen. Fragt sich nur, wo die ach so netzpolitische Piratenpartei geblieben ist – vermutlich sind sich die Freibeuter über die App-Finanzierung nicht einig geworden, denn eine offizielle Piraten-App haben wir im Play Store nicht gefunden. Wir enthalten uns in diesem Fall einer Bewertung – schließlich wollen wir neutral bleiben.

Merkel-App herunterladen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

EMPFEHLUNGEN DER REDAKTION

MAGAZIN

APPS & SPIELE