Start Aktuell Android 4.4: Updates bei mehreren Unternehmen in Planung

Android 4.4: Updates bei mehreren Unternehmen in Planung

Offiziell läuft Android 4.4 KitKat bisher nur auf dem neuen Google-Smartphone Nexus 5. Die neue Version wird in Zukunft natürlich auch auf anderen Geräten zur Verfügung stehen. 

Informationen zu geplanten Updates auf Android 4.4 gibt es bis Dato von Google, HTC, Motorola, Samsung und Sony (Zeitplan Sony). Für Googles Nexus-Geräte wird in den kommenden Wochen ein Update auf Android 4.4 KitKat erhältlich sein. Das HTC One ist Ende Januar 2014 an der Reihe.

Google hatte seinen Zeitplan als erster herausgegeben. Das Nexus 4, 7 und 10 erhalten das Android 4.4 in den kommenden Wochen. Voraussichtlich beginnt das Unternehmen bereits diese Woche mit der Verteilung. Bis es allerdings auf allen Geräten verfügbar ist vergehen wahrscheinlich zwei weitere Wochen.

Auch HTC hat schon konkretere Termine für das Update. Das taiwanesische Unternehmen will KitKat, auch für Geräte ohne Branding, Anfang 2014 ausrollen. Die Google-Play-Edition, die in Deutschland allerdings nicht erhältlich ist, wird das Update bereits früher (ab Ende November) erhalten.

Von Samsung gibt es noch keine konkreten Informationen für die Update Termine für das Galaxy S4 und das Note 3. Ein baldiges Update für das Galaxy S4 wurde jedoch bereits von Google bestätigt. 

Auch Motorola will neben dem Moto X auch verschiedene andere Modelle im US-Markt auf KitKat aktualisieren. Aber auch Motorola nannte keinen Zeitraum.

Für den chinesischen Markt hat Huawei bereits ein Update für das Ascend P6 angekündigt. Ende Januar soll das Update kommen. Wann es in Deutschland ein soweit sein wird, ist noch nicht bekannt. 

Auch LG, der Hersteller des Nexus 5, hat noch keinen Zeitplan für die eigenen Geräte genannt. Auch für Geräte von Acer, Dell, Asus und ZTE gibt es noch keinen Zeitplan.

 

Quellen: crave.cnet.co.uk, huaweiblog.de, zdnet.com

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here